Wien Energie baut Stellung als größter Solarkraftbetreiber aus

Bis 2030 will Wien Energie Solarstrom für 300.000 Haushalte erzeugen.
Bis 2030 will Wien Energie Solarstrom für 300.000 Haushalte erzeugen. ©Wien Energie/Michael Horak
Das Vorjahr war für den Sonnenkraft-Ausbau von Wien Energie sehr erfolgreich. Das Unternehmen betreibt nun über 320 Solarkraftwerke und spart jährlich rund 52.000 Tonnen CO2 ein.

Die Wien Energie hat voriges Jahr ihre Stellung als größter Solarkraftbetreiber in Österreich weiter ausgebaut. Hinzugekommen sind mehr als 60 Solarkraftwerke mit knapp 26 Megawatt (MW) Leistung. Insgesamt betreibt man damit über 320 Solarkraftwerke mit 85 MW Leistung und spart so jährlich rund 52.000 Tonnen CO2 ein, erklärte die Wien Energie am Donnerstag in einer Aussendung.

Wien Energie baute Position als größter PV-Betreiber im Land aus

Bis zum Jahr 2030 will die Wien Energie Photovoltaik-Kraftwerke mit 600 MW Leistung betreiben und damit umgerechnet rund 300.000 Haushalte mit Solarstrom versorgen können, heißt es. Neue Projekte seien auf Schiene, etwa die ersten PV-Kraftwerke auf Öffi-Dächern: Laut Michael Strebl, dem Vorsitzenden der Wien-Energie-Geschäftsführung, sollen bis 2025 zumindest 20 Solarkraftwerke auf einer Fläche von 70.000 m2 auf den Dächern von Gebäuden der Wiener Linien errichtet werden. Zudem starte schon heuer im Frühjahr das nächste Solarkraftwerk mit BürgerInnenbeteiligung auf einer Fläche am Wiener Zentralfriedhof.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien Energie baut Stellung als größter Solarkraftbetreiber aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen