Wien: Das Pfeilheim feiert Wiedereröffnung

Im Pfeilheim wohnen Studenten kostengünstig und umweltfreundlich
Im Pfeilheim wohnen Studenten kostengünstig und umweltfreundlich ©Bilderbox (Symbolbild)
Rechtzeitig zum 90-jährigen Geburtstag der Akademikerhilfe hat das Pfeilheim wieder seine Pforten göffnet. Bei der offiziellen Wiedereröffnung am Donnerstag waren Kardinal Schönborn und Wohnbaustadtrat Ludwig zu Gast.
Studentenheime: Die Top 10

Die Akademikerhilfe feiert dieser Tage ihr 90-jähriges Bestehen. Sie bietet Studierenden in ihren 18 Wohnheimen insgesamt 3.200 Heimplätze. Eines dieser Heime wurde vor Kurzem umfassend generalsaniert: Das beliebte Pfeilheim in der Pfeilgasse  4-6 in Wien-Josefstadt ist seit Monatsbeginn wieder bezugsfertig. 322 Studierende zogen dort zu Beginn des neuen Semesters ein.

Am 20. Oktober nahm der zuständige Bundesminister für Wissenschaft und Forschung, Univ.Prof. Karlheinz Töchterle, die offizielle Wiedereröffnung vor. Die Segnung des Hauses erfolgte durch den Protektor der Akademikerhilfe Dr. Christoph Kardinal Schönborn, Erzbischof von Wien. Wohnbaustadtrat Dr. Michael Ludwig, Bezirksvorsteherin Mag. Veronika Mickel-Göttfert sowie Andreas Sehr, Vertreter der Bewohnerinnen und Bewohner, richteten Grußworte an das Festpublikum.

Pfeilheim ist jetzt ein “Green Building”

Im Rahmen der Veranstaltung wurde der Akademikerhilfe zudem das Green Building-Zertikat für die nachhaltige Sanierung des Hauses überreicht. “Aus den einstigen Zweibettzimmern mit Gangduschen und Gemeinschaftsküchen sind Einzelzimmer mit eigener kleiner Küchenzeile und mit eigenem Badezimmer geworden”, vermerkte der Obmann der Akademikerhilfe Abg.z.NR a.D. Mag. Dipl.-Ing. Roderich Regler. Besonderes Augenmerk wurde bei dem seit 1931 bestehenden Haus auf die umfassende thermisch-energetische Sanierung gelegt, wofür das Haus als “Green Building” zertifiziert wurde.

Nicht nur der Vollwärmeschutz, sondern auch eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung sowie Wärmerückgewinnung aus dem Brauchwasser sorgen nun für einen effizienten und sparsamen Energieverbrauch. Durch die Sanierung wurde der Heizwärmebedarferheblich reduziert. Weiters wurde das Erdgeschoss großzügig mit einem Wintergarten zum Lernen sowie Veranstaltungs- und Fitnessräumlichkeiten ausgestattet. Durch einen Zubau wurden neun neue Wohneinheiten geschaffen und 20 Wohneinheiten auf ehemaligen der allgemeinen Nutzung dienenden Flächen neu errichtet.

Kostengünstig und klimafreundlich wohnen im Pfeilheim

Der zuständige Stadtrat für Wohnen, Wohnbau und Stadterneuerung Dr. Michael Ludwig betonte in seinen Grußworten die große Bedeutung der Akademikerhilfe für die Bundeshauptstadt: “Mit insgesamt acht Studentenheimen in Wien bietet die Akademikerhilfe Studierenden ein kostengünstiges und qualitätsvolles Angebot.” Ludwig hob zudem die hervorragende Qualität der geförderten thermisch-energetischen Sanierung des Studentenheims Pfeilgasse hervor, durch die der Heizwärmeverbrauch um 73 % gesenkt und der Wohnkomfort deutlich gesteigert werden konnte.

Bezirksvorsteherin Veronika Mickel-Göttfert freute sich ebenfall über das vorbildhafte Projekt, welches auch im Rahmen des Josefstädter Klimaschutzpreises ausgezeichnet wurde. “Die Josefstadt ist ein Studentenbezirk. Es freut mich, dass das Pfeilheim durch die Generalsanierung klimafreundlich für den Bezirk und wohnlich für die Studierenden geworden ist. Ich hoffe, dass sich die Studierenden in unserem Bezirk wohl fühlen und bin gerne für ihre Anliegen da.”

Geförderte Sanierung für das Pfeilheim

Von den Kosten der Generalsanierung, welche inkl. Möblierung netto rund 12,3 Mio. Euro betrugen, wurden 3,6 Mio. Euro durch das Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung subventioniert. Die Stadt Wien unterstützte die Sanierung mit einem Zuschuss in Höhe von 600.000 Euro sowie mit 6,3 Mio. Euro Wohnbauförderungsdarlehen. Zusätzlich förderten das Land Oberösterreich mit gut 700.000 Euro, das Land Salzburg mit 100.000 Euro sowie die Diözese Linz den Umbau des Pfeilheims.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 8. Bezirk
  • Wien: Das Pfeilheim feiert Wiedereröffnung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen