Wien bietet für Kinder in den Sommerferien Deutschkurse an

Sprachkurse für Kinder in den Sommerferien, Symbolbild
Sprachkurse für Kinder in den Sommerferien, Symbolbild ©Dieter Schütz / pixelio.de
Kinder, die Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache haben, können in der Stadt Wien im Sommer eigene Kurse besuchen. Diese sind nicht nur Kinder mit Migrationshintergrund gedacht.

Lernen in den Ferien findet wohl kaum ein Kind richtig spannend. Die Stadt Wien möchte aber genau in der Sommerzeit Schüler fördern und bietet ab Montag, den 1. August 2011 geförderte geförderten Sprachkurse “Sowieso Mehr!“ an. Sie sind für Kinder zwischen sieben und 14 Jahren gedacht. Die Nachfrage nach Plätzen war dieses Jahr besonders hoch, aber es sind noch ein Paar frei.

Die Stadt Wien bietet Sprachkurse für Schüler an

Das Programm, das es bereits seit einigen Jahren gibt, richtet sich an alle Wiener Kinder – nicht nur an jene aus Migrationsfamilien. Kinder, die schlechte Deutschnoten haben, sollen bewusst unterstützt werden. Gute Deutschkenntnisse sind eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Schul- und Bildungskarriere. Genau das soll in den Sommerkursen gelernt werden.

Für rund 1.000 Schüler werden insgesamt 66 Kurse bis 2. September abgehalten. Die Kurse dauern jeweils zwei Wochen, zu täglich drei Stunden Deutsch- und wahlweise am Nachmittag Sport- und Freizeitunterricht. Die Kosten belaufen sich auf 30 Euro bzw. 60 Euro inklusive Mittagessen und Nachmittagsangebot. Bisher wurden 874 Kinder angemeldet.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien bietet für Kinder in den Sommerferien Deutschkurse an
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen