Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wieder mehr Grippe-Kranke in Wien

Momentan sind in Wien mehr als 13.000 Menschen Opfer der Grippewelle geworden.
Momentan sind in Wien mehr als 13.000 Menschen Opfer der Grippewelle geworden. ©APA/dpa
Die Grippewelle hat Wien immer noch fest im Griff. Nach einem kurzen Abschwung zu Jahresende sind derzeit mindestens 13.900 Personen betroffen.

Die Anzahl der an Grippe erkrankten Wiener ist erneut gestiegen. Derzeit verzeichnet der Meldedienst der Stadt rund 13.900 betroffene Personen (Schwankungsbreite plus/minus 1.550), wie aus der am Dienstag aktualisierten Statistik hervorgeht. In der Woche davor waren in der Bundeshauptstadt 12.000 Grippekranke gemeldet.

Grippe-Abschwung zu Jahresende in Wien

Nach einem Abschwung rund um die Jahreswende klettert die Zahl der Infizierten in Wien seit Wochen nach oben. Verglichen mit der ersten Kalenderwoche 2020, als 4.200 Fälle gezählt wurden, hat sich die Zahl der Erkrankten inzwischen mehr als verdreifacht.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wieder mehr Grippe-Kranke in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen