Wieder Bombenanschlag in Tschetschenien

Bei einem Bombenanschlag in der tschetschenischen Hauptstadt Grosny ist ein Polizist getötet worden. 14 weitere Menschen wurden bei dem Anschlag am Freitagabend verletzt, wie die Behörden der russischen Nordkaukasus-Republik am Samstag mitteilten. Verletzt wurden demnach elf Polizisten und drei Zivilisten.

Ein Sprengsatz sei ferngezündet worden, nachdem die Polizisten am Tatort eines zehn Minuten zuvor verübten Anschlags eingetroffen seien. Die Gewalt in der nordkaukasischen Unruheregion hat in den vergangenen Monaten deutlich zugenommen. Immer wieder kommt es zu Anschlägen. Staatsbeamte und Menschenrechtsverfechter werden Opfer der Gewalt zwischen islamistischen Rebellen, kriminellen Banden und russischen Sicherheitskräften.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Wieder Bombenanschlag in Tschetschenien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen