Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wieden: Bezirkshistorische Führung "Gußhausstraße"

Die Bezirksvorsteherin des 4. Bezirkes, Susanne Reichard, und das Bezirksmuseum Wieden bitten am Donnerstag, 17. März, zur bezirkshistorischen Führung "Gußhausstraße".

Der Historiker Univ.-Lektor Dr. Günther Berger erzählt im Laufe der aufschlussreichen Tour viel Wissenswertes über die Entstehung der Gußhausstraße und erinnert an prominente Bewohner des Straßenzuges in alter Zeit. Die Führung beginnt um 14 Uhr und ist Teil der Veranstaltungsreihe “Wege der Wieden”. Treffpunkt: Wien 4., Favoritenstraße/Erzherzog-Johann-Platz. Die Teilnahme am Rundgang ist gratis.

Telefonische Informationen: 502 34/04 110

Bis zum Jahresende werden in der Veranstaltungsserie “Wege der Wieden” noch einige andere interessante Führungen durchgeführt. Dabei suchen die Teilnehmer das Freihaus-Viertel, den Ressel-Park, die Wiedner Hauptstraße sowie das Umfeld der Kirche Sankt Elisabeth auf. Die Teilnahme ist kostenlos. Fallweise fungiert der langjährige Leiter des Bezirksmuseums Wieden, Regierungsrat Felix Czeipek, als sachkundiger Vortragender. Auskünfte zu den Touren geben die Mitarbeiter des Büros der Bezirkvorstehung Wieden unter der Telefonnummer 502 34/04 110.

Link:

  • Bezirksvorstehung Wieden:
    www.bezirksmuseum.at/wieden/
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wieden: Bezirkshistorische Führung "Gußhausstraße"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen