Wieden: Ausstellung "Gedenkjahr 2005"

In einer neuen Sonder-Ausstellung beschäftigt sich das Bezirksmuseum Wieden (in Wien 4., Klagbaumgasse 4) ab 19. Mai mit den Jubiläen "60 Jahre Zweite Republik", "50 Jahre Staatsvertrag" und "10 Jahre EU-Mitgliedschaft".

Eröffnet wird die sorgfältig erarbeitete Schau “Wiedner Betrachtungen zum Gedenkjahr 2005” am Donnerstag, 19. Mai, um 19 Uhr, von der Bezirksvorsteherin des 4. Bezirkes, Susanne Reichard. Der interessante Rückblick gliedert sich in einige Themenfelder, wie “Der Kampf um Wien”, “Die Regierungsbildung” und “Die Nachkriegszeit”. Historische Fotografien, Texte und verschiedene Schaustücke, zum Beispiel alte Lebensmittel-Karten sowie die ersten Zeitungen nach 1945, dokumentieren einstige Vorkommnisse.

Bis Sonntag, 9. Oktober, läuft die empfehlenswerte Ausstellung, ein Besuch ist jeweils am Sonntag und am Dienstag zwischen 10 und 12 Uhr möglich. Der Eintritt ist gratis. Während der Schulferien sowie an Feiertagen bleibt das Museum geschlossen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wieden: Ausstellung "Gedenkjahr 2005"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen