Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wie kann man zuckerfrei leben? Vortrag in Uni Wien gibt Antworten

Barbara Lieder leitet das Christian Doppler Labor für Geschmacksforschung am Institut für Physiologische Chemie der Universität Wien.
Barbara Lieder leitet das Christian Doppler Labor für Geschmacksforschung am Institut für Physiologische Chemie der Universität Wien. ©Markus_Steiner
In Österreich sind mehr als 40 Prozent der Erwachsenen übergewichtig oder adipös – Tendenz steigend. Eine Ursache dafür ist der übermäßige Konsum von Zucker. Ein Gratis-Vortrag der Uni-Wien zeigt Alternativen auf.

Am Dienstag, 3. Dezember, 18 Uhr, diskutieren dazu Ernährungswissenschafterin Barbara Lieder und Journalistin Susanne Mauthner-Weber bei NACHGEFRAGT in der Aula am Campus der Universität Wien. Das Gespräch ist offen für das Publikum und Interessierte sind eingeladen, Fragen zu stellen.

Wie wirken Süßstoffe?

Süßstoffe schmecken nicht wie Zucker. Während der Geschmack von Aspartam, das in Light-Limonaden und Diät-Joghurts Verwendung findet, sowie die pflanzliche Süße von Stevia länger anhalten, kommt und geht die Süße von Zucker in unserem Mund sehr schnell. Welche Süßstoffe eignen sich für welche Speisen? Und wie wirken sich diverse Süßstoffe auf unseren Körper aus? Wir Menschen verfügen nicht nur im Mund über Süßrezeptoren, sondern auch in der Bauchspeicheldrüse, im Darm sowie in Fettzellen. Die Ernährungswissenschafterin Barbara Lieder erforscht den süßen Geschmackssinn mit dem Ziel, den Zusammenhang zwischen der Süßwahrnehmung und unserem Stoffwechsel besser zu verstehen. Die Forschungsergebnisse könnten dabei helfen, gesunde und kalorienarme Alternativen zu entwickeln. Denn auf den Genuss von süßen Speisen wird unsere überernährte Wohlstandgesellschaft – gerade auch in der Vorweihnachtszeit – nicht verzichten wollen.

Gespräch in der Aula am Uni Wien Campus und auf Facebook Live

NACHGEFRAGT bringt Wissenschaft, Journalismus und Publikum zusammen, um Themen zu diskutieren, die die Gesellschaft bewegen. Mit der Diskussion, die via Facebook Live online übertragen wird, liefert die Universität Wien wissenschaftliche Expertise zu aktuellen Themen. Darüber hinaus ist das Format ein Beitrag zur Vernetzung von Wissenschaft, Journalismus und Öffentlichkeit. Fragen zum Thema können sowohl vor Ort als auch via Facebook live gestellt werden.

NACHGEFRAGT in der Uni Wien

Die Reihe NACHGEFRAGT ist eine von zahlreichen Aktivitäten, die die Universität Wien im Rahmen des Jubiläums 20 Jahre Uni Wien Campus im vergangenen Jahr initiiert hat und weiterführt, um allen Interessierten Gelegenheit zu bieten, mit Wissenschaft und Forschung in Kontakt zu treten.

Details zur Veranstaltung

Zuckerfrei leben: Welche Alternativen gibt es?
Zeit: Dienstag, 3. Dezember, 18 Uhr
Ort: Aula am Campus der Universität Wien, 1090 Wien, Spitalgasse 2, Hof 1
Anmelden kann man sich hier (Link)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wie kann man zuckerfrei leben? Vortrag in Uni Wien gibt Antworten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen