Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Whitney Houston lässt sich einweisen

Whitney Houston kämpft gegen ihre Alkoholsucht
Whitney Houston kämpft gegen ihre Alkoholsucht ©ap
Die Sängerin Whitney Houston hat sich vor zehn Tagen wegen ihrer Alkoholsucht in einen ambulanten Entzug begeben.
Whitney Houston mit ihre Tochter
Live in der Stadhalle Wien

Whitney Houston versucht nun eine ihre zahlreichen Suchtprobleme in den Griff zu bekommen. Neben jahrelangem Drogenmissbrauch ist der R’N’B-Star auch Alkoholabhängig. Aufgrund dessen hat sich Whitney jetzt laut Gerüchten einem ambulanten Entzugsprogramm angeschlossen und versucht  dort ihre Sucht Herr zu werden. Vor zehn Tage hat sich die Sängerin freiwillig in eine Klinik einweisen lassen.
Whitney Houston dürfte das Prozedere in Entzugskliniken ja bekannt sein. Bereits 2004 hat sie sich wegen ihrem jahrelangen Drogenmissbrauchs einweisen lassen, aber schon ein Jahr danach musste sie, wegen eines Rückfalls  erneut zurück in die Klinik. Bleibt zu hoffen, dass Whitney Houston es diesmal schafft sich von ihrer Sucht zu befreien.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Whitney Houston lässt sich einweisen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen