Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

White Christmas bleibt ein Traum

Weiße Weihnachten sind in Wien äußerst unwahrscheinlich - es wird äußerst frostig und sonnig - Schneeballschlachten müssen verschoben werden.

Jetzt ist es sicher: Mit Schlittenfahren und Schneeballschlachten wird es zu den Feiertagen nichts. Weiße Weihnachten sind gestrichen. Das versicherten die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) auf der Hohen Warte in Wien. Nur der bereits vor zwei Wochen gefallene Schnee im Süden und an der Alpennordseite sowie jener aus den Schneekanonen bleibt liegen. Denn die Temperaturen werden eisig von minus 15 bis minus ein Grad.

Zwar gibt es am (morgigen) Dienstag noch leichte Schneeschauer, diese werden aber nichts Wesentliches für eine ordentliche Schicht beitragen. Auch der böige starke Wind von Werten bis zu 70 Stundenkilometern wird uns erhalten bleiben. Einziger Trost: Am Heiligen Abend, am Christtag und am Stefanitag wird strahlender Sonnenschein erwartet.

Redaktion: Elisabeth Skoda

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • White Christmas bleibt ein Traum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen