Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wetter in Wien: Hitzepol am Wochenende im Osten und Süden

Hitzepol am kommenden Wochenende im Osten und Süden
Hitzepol am kommenden Wochenende im Osten und Süden ©APA/Barbara Gindl
Genaue Angaben könne man zum Wetter am Wochenende zwar noch nicht machen, so die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG), man geht aber davon aus, dass der Osten und Süden mit extremer Hitze rechnen muss.

Extreme Hitze mit Temperaturen bis zu 40 Grad soll es am kommenden Wochenende in Österreich geben, warnen viele Prognosen. Zurückhaltender die Vorschau der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG): “Es ist zu früh, jetzt schon Extremwerte hervorzusagen, die Unsicherheiten sind noch zu groß”, sagte ein Meteorologe am Montag im Gespräch. Klar sei: “Der Hitzepol wird im Osten und Süden sein.”

Extreme Hitze am Wochenende in Wien erwartet

Bis zum Wochenende bleibt es sommerlich heiß mit 33 bis 34 Grad, ab Donnerstag soll es schwüler werden. “Die Luftfeuchtigkeit geht rauf, bis zum Wochenende wird es aber nicht heißer”, so der Experte. Was bleibt ist die Trockenheit. “Abgesehen von Gewittern im Bergland im Westen ab Mittwoch bleibt es im wesentlichen trocken.” Wann bzw. ob eine Abkühlung kommt, ist noch nicht vorhersehbar.

Aktuell ist die Allzeitrekordmarke in Österreich von 39,7 Grad noch unangetastet. Gemessen wurde sie am 27. Juli 1983 in Dellach im Drautal in Kärnten. Wie heiß es am kommenden Samstag wird, genau 30 Jahre nach dem Rekordwert, bleibt abzuwarten.

“Betrachtet man Gesamtösterreich, waren die heißesten Tage, die bisher gemessen wurden, um den 20. Juli 2007 herum”, sagte Klimatologe Alexander Orlik. In Andau im Burgenland kletterte das Thermometer damals auf 39,5 Grad, in Neusiedel am See waren es 39 Grad. “Damals gab es ein paar Orte, an denen die absoluten Höchstwerte gebrochen wurden”, so Orlik. Nicht ganz so heiß war es in der Vergangenheit in Wien, der Bundeshauptstadt bescherte der 8. Juli 1957 die seit Beginn der Messungen im Jahr 1872 höchste gemessene Temperatur von 38,3 Grad.

Das aktuelle Wetter auf VIENNA.AT.

(Red./APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wetter in Wien: Hitzepol am Wochenende im Osten und Süden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen