AA

Wetter in Österreich: Es wird trüb, nass und teils winterlich

Am Dienstag wird es noch trüb und regnerisch, am Mittwoch soll es auflockern.
Am Dienstag wird es noch trüb und regnerisch, am Mittwoch soll es auflockern. ©APA/KEYSTONE/PETER SCHNEIDER
Am Dienstag ist wieder vermehrt mit Regen zu rechnen. Im Hochgebirge werden sogar teilweise über 30 Zentimeter Neuschnee erwartet. Ab Mittwoch soll es wieder trockener werden.

Laut den Experten der österreichischen Unwetterzentrale muss am Dienstag verbreitet mit Regen gerechnet werden. In den Nordalpen sinkt die Schneefallgrenze vorübergehend auf bis zu 1.000 Meter ab. Teilweise werden im Hochgebirge über 30 Zentimeter Neuschnee erwartet.

Sturm und Regen am vergangenen Wochenende

Seit dem Wochenende sind mit einer südwestlichen Höhenströmug sehr feuchte Luftmassen nach Österreich gelangt. Am Sonntag tobte auf den Bergen ein Föhnsturm mit Orkanböen von 137 km/h am Patscherkofel. Währenddessen gab es große Regenmengen in Teilen Kärntens. Seit Sonntagmorgen war der nasseste Ort der Loibl mit 107 Liter Regen pro Quadratmeter. Ihm folgten Kötschach-Mauthen und Dellach im Drautal mit je 86 Liter pro Quadratmeter. In weniger als 24 Stunden ist in diesen Orten etwa die Hälfte des durchschnittlichen Monatsniederschlags niedergegangen.

Dienstag startet trüb und regnerisch

Nach einer vorübergehenden Wetterberuhigung zu Wochenbeginn, startet der Dienstag neuerlich trüb. Besonders im Bergland und im Süden ist mit heftigen Regen zu rechnen. In den Südalpen liegt die Schneefallgrenze noch über 2.000 Meter in den Nordalpen wird sie hingegen von 1.400 bis zum Abend gegen 1.000 Meter absinken. „Vor allem in höheren Tallagen vom Pinzgau bis zur nördlichen Obersteiermark kann es am Abend vorübergehend etwas Nassschnee geben“, sagt der Chefmeterologe der Unwetterzentrale Manfred Spatzierer. Aber: Erst oberhalb von etwa 1.600 Meter sind nennenswerte Neuschneemengen zu erwarten. „Im Hochgebirge von den Ötztaler Alpen bis zu den Tauern sind sogar 25 bis 40 cm Schnee in Sicht“, so Spazierer. Die Höchstwerte liegen zwischen 4 Grad in den Kitzbüheler Alpen und 12 Grad im äußersten Osten.

Mittwoch: Es wird wieder trocken

Am Mittwoch wird es nördlich der Alpen sowie im östlichen Flachland meist trocken. Tagsüber kommt auch immer öfter die Sonne zum Vorschein. Von Vorarlberg bis Salzburg und Kärnten werden die Wolken jedoch nur zögerlich auflockern. Stellenweise wird hier auch noch ein wenig Regen fallen. Es ist mit einem leichten Temperaturanstieg zu rechnen, es werden 6 bis 14 Grad erwartet. Das wechselhafte Wetter wird sich in der zweiten Wochenhälfte durchsetzen. „Auf den Bergen ist am Freitag neuerlich etwas Schnee in Sicht“, sagt Spatzierer. Die Temperaturen ändern sich kaum und bleiben im Bereich des langjährigen Mittels.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Wetter in Österreich: Es wird trüb, nass und teils winterlich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen