Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wetter: Auch die kommende Woche bringt Regen und Schnee

In Österreich bleibt es in der kommenden Woche regnerisch.
In Österreich bleibt es in der kommenden Woche regnerisch. ©APA/BARBARA GINDL
Bereits am Dienstag streift das nächste Itaientief die Alpensüdseite und bringt dichte Wolken, Regen und Schnee, so die Prognose der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik.
Das Wien-Wetter im Detail

Eine Störungszone zieht am Montagvormittag über den Osten und Südosten Österreichs und bringt hier dichte Wolken und Regen. Am Nachmittag setzt sich auch hier die Sonne durch. Überall sonst bleibt es weitgehend trocken und oft scheint auch die Sonne. Nur im Südwesten beginnen sich am Nachmittag die Wolken erneut zu stauen und abends setzt neuerlich Regen ein, Schnee fällt bis auf etwa 1.300 Meter herab. Die Frühtemperaturen betragen zwischen minus drei bis plus zehn Grad, die Tageshöchsttemperaturen fünf bis 14 Grad.

Bereits in der Nacht auf Dienstag breiten sich alpensüdseitig zwischen Vorarlberg und Kärnten erneut Niederschläge aus, dabei schneit es zunächst teilweise bis in die Täler. Tagsüber bewegt sich die Schneefallgrenze meist zwischen 1.000 und 1.800 Metern mit den höheren Werten im Osten. Vom Tiroler Unterland ostwärts ist es tagsüber föhnig und bei aufgelockerter Bewölkung zeitweise sonnig. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen drei und 13 Grad.

Ab Mittwoch regnet es auch in Wien

Im Großteil des Landes überwiegen mittwochs tagsüber Wolken- oder Hochnebelfelder und die Sonne zeigt sich selten oder gar nicht. Längere sonnige Phasen sind im äußersten Westen sowie vom Dachstein bis zu den Türnitzer Alpen zu erwarten. In Osttirol klingt der Niederschlag tagsüber rasch ab, im äußersten Osten setzt ab Mittag leichter Regen ein, der sich nachmittags und abends intensiviert. Der Wind bläst in höheren Lagen zeitweise auflebend aus Südost bis Süd, sonst eher nur schwach.

In den meisten Landesteilen geht es trocken und anfangs sonnig, später wechselnd bewölkt durch den Donnerstag. Im Osten hingegen gibt es anfangs viele Wolken und leichten Regen. Der Niederschlag klingt aber meist rasch ab und auch die Wolken lockern von Süden her tagsüber auf. Die Tageshöchsttemperaturen: sechs bis 13 Grad.

Im Süden stauen sich am Freitag dichte Wolken und in Osttirol regnet es leicht. Sonst gibt es in den Niederungen verbreitet Nebel- oder Hochnebelfelder. Alpennordseitig und auf den Bergen ist es föhnig aufgelockert. Es wird etwa ein Grad wärmer als am Vortag.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Wetter: Auch die kommende Woche bringt Regen und Schnee
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen