Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wetter am Wochenende: Minus 15 Grad in Wien erwartet

Am Wochenende wird es im Osten Österreichs bitterkalt.
Am Wochenende wird es im Osten Österreichs bitterkalt. ©APA
Nach dem eher milden Wochenbeginn wird es zum Wochenende hin frostig. Kaltluft aus dem Osten bringe auch in Wien Minusgrade im zweistelligen Bereich, heißt es von der ZAMG. Ein neuer Kälterekord sei jedoch nicht zu erwarten.

Am Wochenende wird es im Osten Österreichs bitterkalt. Kaltluft aus Osten bringt vor allem am Alpenostrand nächtliche Minustemperaturen im zweistelligen Bereich.

Minusgrade im Osten Österreichs erwartet

In Niederösterreich, Wien und dem Burgenland ist laut der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) nachts mit durchschnittlich minus zehn bis minus zwölf Grad zu rechnen. In Wien soll die Temperatur nachts sogar auf minus 15 Grad sinken. Von einem neuen Kälterekord sei man aber noch über zehn Grad entfernt, sagte Alexander Orlik von der ZAMG in Wien am Mittwoch der APA. “Temperaturen in diesem Bereich haben wir alle zwei bis drei Jahre”, so der Experte.

Kälterekord in Wien liegt bei Minus 26 Grad

Der Wiener Kälterekord stammt vom 11. Februar 1929 und liegt bei minus 26 Grad. Tagsüber ist am Wochenende im Osten Österreichs mit minus fünf bis minus sieben Grad zu rechnen, so die Prognose der ZAMG. Auch für Montag wird starker Nachtfrost vorhergesagt, ab Dienstag soll es dann aber wieder milder werden. Niederschlag wird nicht erwartet. Im Westen Österreichs bleibt es laut den Meteorologen auch am Wochenende bei Temperaturen um den Gefrierpunkt. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wetter am Wochenende: Minus 15 Grad in Wien erwartet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen