Wettbüro in Hernals überfallen

Ein Wettbüro im 17. Wiener Gemeindebezirk ist in der Nacht auf Montag, um sein Bargeld erleichtert worden - Angestellter wurde anschließend eingesperrt.

Wie der 22-jährige Angestellte der Polizei berichtete, hatten zwei mit Strumpfmasken maskierte Täter gegen 23.00 Uhr das Lokal in der Hernalser Hauptstraße betreten und ihn mit einer Faustfeuerwaffe bedroht.

Nachdem einer der Räuber die Banknoten aus der Kassenlade entwendet hatte, sperrten die beiden 1,70 bis 1,75 Meter großen Männer Thomas L. aus Neubau im Wettbüro ein und ergriffen die Flucht.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wettbüro in Hernals überfallen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen