Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Westautobahn: Totalsperre wegen Lkw-Unfall Richtung Wien

Autobahnsperre nach schwerem Lkw-Unfall auf der A1.
Autobahnsperre nach schwerem Lkw-Unfall auf der A1. ©APA/FOTOKERSCHI.AT/WERNER KERSCHBAUMMAYR
Am Montag kam es zu einer Totalsperre auf der Westautobahn (A1) in Richtung Wien, weil ein Lkw auf ein anderes Schwerfahrzeug aufgefahren ist und ein Lenker dabei schwer verletzt wurde.

Ein Lkw-Unfall auf der Westautobahn (A1) bei St. Valentin (Bezirk Amstetten) hat am Montagvormittag nach Feuerwehrangaben eine Totalsperre der Richtungsfahrbahn Wien zur Folge gehabt. Ein Schwerfahrzeug war auf ein anders aufgefahren, das offensichtlich auf dem Pannenstreifen gestanden war, teilte das Bezirkskommando mit. Ein Lenker wurde schwer verletzt.

Der Chauffeur war im völlig zertrümmerten Führerhaus seines Sattelzuges eingeklemmt. Er musste von Helfern der FF St. Valentin und Haag befreit werden, teilte Philipp Gutlederer vom Bezirksfeuerwehrkommando mit. “Christophorus 15” flog den Mann ins Landesklinikum Amstetten. Für die Bergungsarbeiten wurde das Kranfahrzeug der FF Amstetten angefordert.

Totalsperre: Hubschrauber im Einsatz

Bei dem Folgeunfall auf der Westautobahn (A1) mit mehreren Fahrzeugen an der niederösterreichisch-oberösterreichischen Landesgrenze wurde ein Lkw-Lenker nach ÖAMTC-Angaben im Führerhaus eingeklemmt. Der Verletzte sollte mittels Bergeschere befreit und vom Hubschrauber “Christophorus 10” ins Spital nach Linz geflogen werden. Der Verkehr Richtung Wien wurde laut Asfinag bei Enns-West abgeleitet.

Zuvor war ein Lkw zwischen St. Valentin und Haag (Bezirk Amstetten) auf einen am Pannenstreifen stehenden Lkw aufgefahren. Der eingeklemmte Lenker sei nach ersten Information nur leicht verletzt worden, teilte die Asfinag in einer Aussendung mit. In Folge ereignete sich ein Unfall bei Enns (Bezirk Linz-Land), in den einem ÖAMTC-Sprecher zufolge zwei Lkw und mehrere Pkw verwickelt waren. Ein Ende der Sperren der A1 Richtung Wien war vorerst nicht absehbar.

Update 14:45: Unfallstellen geräumt

Die beiden Lkw-Unfallstellen auf der A 1 West Autobahn in Fahrtrichtung Wien waren gegen 14:45 geräumt. Bei St. Valentin stehen bereits wieder alle drei Fahrspuren zur Verfügung. Im Bereich der Ennsbrücke bleibt eine Fahrspur weiterhin gesperrt.

APA/red

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Westautobahn: Totalsperre wegen Lkw-Unfall Richtung Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen