AA

Werbeagentur beantragte Schutz der Marke "Conchita" für Wurstwaren

Es gibt sie bereits: Die "Conchita-Wurst", produziert vom Fleischermeister Joe Aichinger iim obersteirischen Bad Mitterndorf, Heimatort von Tom Neuwirth
Es gibt sie bereits: Die "Conchita-Wurst", produziert vom Fleischermeister Joe Aichinger iim obersteirischen Bad Mitterndorf, Heimatort von Tom Neuwirth ©APA
Fleischereien in Niederösterreich und Steiermark setzen bereits auf Wurst-Spezialitäten im Zeichen der heimischen Song-Contest-Gewinnerin Conchita Wurst - dies könnte bald auch für Supermärkte gelten. Eine Wiener Werbeagentur bzw. deren Kunde will Nutznießer sein.
Europa liebt Conchita Wurst
Die "Königin Österreichs"

Hier dürfte jemand schon im Vorfeld den “richtigen Riecher” in Sachen Wurst gehabt haben: Laut Informationen der “Wirtschaftswoche” hat die österreichische Werbeagentur Reichl & Partner einen Tag vor dem Triumph den Schutz der Wortmarke “Conchita” für Wurstwaren beantragt.

Conchita-Wurst: Antrag wird geprüft

Aus einer Veröffentlichung des Deutschen Patent- und Markenamts gehe hervor, dass der Antrag am 12. Mai offiziell registriert worden sei und nun geprüft werde.

Die Anmeldung sei im Auftrag eines großen österreichischen Wurstherstellers erfolgt, sagte Agentur-Chef Rainer Reichl der Zeitschrift. Den Namen des Unternehmens wollte er nicht nennen.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Werbeagentur beantragte Schutz der Marke "Conchita" für Wurstwaren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen