Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Weniger Flüge nach London

&copy EPA
&copy EPA
Die verschärften Anti-Terror-Kontrollen auf britischen Flughäfen schränken den Betrieb der British Airways (BA) auch am Montag ein.

Die Airline wird 20 Prozent ihrer geplanten Flüge streichen, davon betroffen sind auch die Kurse London – Wien (BA 704, 14.55 – 18.10 Uhr) und Wien – London (BA 705, 19.05 – 20.35).

Die übrigen Verbindungen von und nach London – je drei in jede Richtung – werden laut der österreichischen PR-Agentin der BA, Charlotte Rettenbacher-Ludwig, durchgeführt. Am Sonntag waren alle London-Wien-London-Flüge der Airline und insgesamt 30 Prozent aller BA-Kurse ausgefallen. Allein auf dem Wiener Airport in Schwechat waren davon „einige Hundert Passagiere“ betroffen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Weniger Flüge nach London
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen