Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Welttag des Augenlichts: Fassade des Wiener Weltmuseums wird bestrahlt

Die Kundgebung findet am 9. Oktober statt.
Die Kundgebung findet am 9. Oktober statt. ©Daniel Auer/Alexander Sikanda
Am 9. Oktober wird die Fassade des Weltmuseums mit einer Videoprojektion zum Welttag des Augenlichts bestrahlt. Die Kundgebung wurde vorverlegt und findet deshalb NICHT am 10. Oktober statt, sondern bereits am Vortag statt.

Am 10. Oktober findet der internationale Welttag des Augenlichts (World Sight Day) statt. Am Vorabend will Licht für die Welt mit einer Videoprojektion auf die Fassade des Weltmuseums in Wien auf diesen besonderen Tag aufmerksam machen.

Kundgebung in Wien: Dunkelheit und Hoffnung werden zusammengeführt

Ein großflächiges Videomapping lässt das Weltmuseum von außen lebendig werden. Medienkünstler Alexander Sikanda zeigt mit dem Videomapping, wie die ewige Dunkelheit und die Hoffnung auf Augenlicht zusammengeführt wird. Die Kundgebung startet um 19 Uhr.

Bei der Kundgebung werden Vertreter des Weltmuseums sowie ein Augenarzt und ein Vertreter von Licht für die Welt sprechen. Außerdem wird es eine interaktive Lichterspektakel-Aktion geben. Diese soll sehende und nicht-sehende Menschen solidarisch verbinden. Das Weltmuseum in Wien symbolisiert die Brücke zwischen reichen Industrieländern und den ärmeren Entwicklungsländern. Die Kundgebung wird von dem Musiker Mario Parizek musikalisch begleitet.

Mit der Kundgebung "Wo Licht ist, ist Hoffnung" in Wien will man darauf aufmerksam machen, dass im Jahr 2019 weltweit noch immer 36 Millionen Menschen blind sind. Davon wären 80 Prozent durch rechtzeitige augenmedizinische Versorgung vermeidbar. Mit der Blindheit geht in den ärmsten Regionen oftmals auch völlige Ausgrenzung und lebenslange Armut miteinher. Am 9. Oktober werden diese Tatsachen thematisiert.

Welttag des Augenlichts: Kundgebung in Wien

Die Kundgebung findet am Wiener Heldenplatz zwischen dem Weltmuseum und dem Heldentor um 19 bis zirka 21 Uhr statt.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Welttag des Augenlichts: Fassade des Wiener Weltmuseums wird bestrahlt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen