Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Weltpremiere am Sonntag in London

Mit Hochdruck wird derzeit das Londoner Odeon-Kino für die Uraufführung des zweiten "Harry Potter"-Films in die Zauberschule Hogwarts verwandelt.

Auch zur Premiere der neuesten Verfilmung „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“ am Sonntag erwarten die Veranstalter neben den Schauspielern wie Daniel Radcliffe (Harry Potter), Rupert Grint (Ron Weasley) und Emma Watson (Hermine Granger) wieder viele berühmte Gesichter. „Von Sting bis zur Königsfamilie ist die gesamte Londoner Prominenz eingeladen“, sagte ein Sprecher der Warner-Brothers Fimstudios am Freitag in Hamburg.

Wer letztendlich über den roten Teppich in das berühmte Londoner Premieren-Kino schreitet, wird sich erst am Sonntag zeigen. Das Odeon fasst bis zu 2.500 geladene Gäste. Für die Premiere sind gleich zwei Säle gebucht. In Österreich läuft der mit Spannung erwartete Streifen am 14. November in den Kinos an – und damit einen Tag früher als in den USA.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Weltpremiere am Sonntag in London
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.