Weltgrößtes Heferl am 1. Tag des Kaffees

Die Wiener Kaffeehäuser begehen heute, Montag, mit der weltgrößten Kaffeeschale den ersten Tag des Kaffees.

Wien (APA) – Die 2,2 Meter hohe Gigantentasse hat einen Durchmesser von 2,5 Metern und wurde vom Künstler Christian Ludwig Attersee gestaltet. Sie steht eine Woche lange vor dem Innenstadtcafe Korb, vor dem sich in der Früh kaffeeaffine Prominenz versammelt hatte.

Die Gelegenheit nutzte der Obmann der Wiener Kaffeesieder, Günter Ferstl, zu einem flammenden Plädoyer für das Rauchen im Kaffeehaus. „Lassen Sie Wien anders bleiben“, forderte er die anwesenden Politiker angesichts der geplanten Nichtraucherschutz-Regelungen auf:
„Machen Sie nicht die Wirtschaft und die Wiener Kaffeehauskultur kaputt.“ Die Raucher müssten ganz selbstverständlich ihren Platz im Kaffeehaus finden, so Ferstl.

Kammerpräsidentin Brigitte Jank untermauerte die Bedeutung des Kaffees für die Bundeshauptstadt. Durchschnittlich konsumiere jeder Österreicher 162 Liter Kaffee im Jahr – mehr als Bier. Damit werde Österreich im Konsumranking nur von Finnland, Norwegen und Dänemark geschlagen. In 91 Prozent aller Haushalte werde das Heißgetränk zubereitet. Und nicht zuletzt habe die zugehörige Gastronomie auch eine soziale Funktion: „Es werden Geschäfte gemacht im Kaffeehaus“, so Jank.

Um die Funktion als Anziehungspunkt zu stärken, hat die Mehrheit der Wiener Einrichtungen deshalb anlässlich des Festtages zahlreiche Aktionen im Köcher. Diese reichen von Gratiskaffee aus dem Bauchladen bis zur Ausstellung alter Kaffeesiederutensilien im Cafe Schwarzenberg. Oftmals werden die Heißgetränkte verbilligt angeboten, kleine Geschenke wie ein Päckchen Kaffee gereicht oder die Verkostung verschiedener Bohnensorten angeboten.

Die Attersee-Tasse wird dabei in zahlreichen Kaffeehäuser zum Verkauf angeboten – in wohnungsverträglicher Normalgröße in einer Auflage von 1.000 Stück. Das voluminösere Original wird zugunsten von „Licht ins Dunkel“ versteigert.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Weltgrößtes Heferl am 1. Tag des Kaffees
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen