Welle im Almkanal: Stadt Salzburg als Anziehungspunkt für Surfer

In der Stadt Salzburg kann nun gesurft werden. Im Almkanal, einem künstlichen Gerinne, das früher die Altstadt mit Wasser versorgt hat, wurde am Montag eine stehende Welle zum ersten Mal getestet, die in den vergangenen drei Wochen eingebaut worden war.
Bilder der ersten Surfer
Bilder der Errichtung

Der auf den ersten Blick nicht sehr einleuchtende Termin für den Test hat einen einfachen Grund: Jedes Jahr im Herbst wird der Almkanal trockengelegt und gereinigt, und in dieser Zeit sind heuer die nötigen Einbauten erfolgt. Gut 90.000 Euro hat die Stadt Salzburg für die Errichtung der Welle samt Umgehungsgerinne als Fischaufstieg und andere Nebenkosten aufgebracht. Und das führte im Vorfeld auch zu politischen Auseinandersetzungen, weil das Geld aus dem “Grünlandfonds” kam, das die ÖVP lieber für die Stadtbauern verwendet gesehen hätte. Sie erntete dafür den Titel “Spaßbremse”.

An dieser Stelle im Süden der Landeshauptstadt hat der Kanal ein natürliches Gefälle von rund einem halben Meter, und dieses wurde nun so umgebaut, dass die Surfer auf dieser Welle auf dem Stand fahren können. “Im Meer muss man eine halbe Ewigkeit auf die nächste geeignete Welle warten, hier beim Riversurfen können Profis stundenlang fahren”, so Almmeister Wolfgang Peter im APA-Gespräch. Nach dem heutigen Test folgt noch eine Feinabstimmung. So richtig losgehen soll der Betrieb dann im kommenden Frühjahr.

Alex Schwab, Surfer und Skater, stieg am Montag erstmals in die Fluten und war ausgesprochen zufrieden. Im Wesentlichen sei es eine Gewöhnungssache. Man müsse draufkommen, welche Technik nötig sei und wie das Brett am besten passe. “Die Welle ist höher, als ich geglaubt habe, und das ist sehr gut”, meinte er. In ganz Österreich gebe es fünf, sechs derartige Wellen. Und Georg Griessner vom zuständigen Planungsbüro erklärte, dass die Höhe von den Wassersportlern selbst eingestellt werden kann, weil Surfer und Paddler unterschiedliche Ansprüche hätten. Passieren könne dabei aber nichts.

  • VIENNA.AT
  • Salzburg-News
  • Welle im Almkanal: Stadt Salzburg als Anziehungspunkt für Surfer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen