Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Weiterhin reguläre Flüge Wien-Südostasien

Die Austrian Airlines Group fliegt weiterhin regulär nach Südostasien und bringt Österreicher aus der Krisenregion nach dem Seebeben nach Österreich - derzeit noch genügend freie Kapazitäten auf Flügen nach Österreich.

Das gab die AUA am Montag in einer Aussendung bekannt. Am Dienstag, 28.12., und am 30. Dezember werden je ein weiterer Flug Wien-Colombo-Male bzw. täglich – also am 28., 29. und 30.12. – Wien-Bangkok-Wien durchgeführt.

Auf den genannten Flügen hat die AUA derzeit noch genügend freie Kapazitäten von Asien nach Österreich, so dass vorläufig keine Zusatzflüge notwendig sind. Über die lokalen Hotlines in Sri Lanka und Thailand stehen Buchungs-, Umbuchungs- und Reservierungsmöglichkeiten für Passagiere zur Verfügung. Für den Fall, dass in Abstimmung mit den Reiseveranstaltern, den lokalen Behörden sowie den Behörden in Österreich noch mehr Kapazitäten benötigt werden, stellte die Austrian Airlines Group eine Erhöhung derer in Aussicht.


Zwei Flüge in die Krisenregion konnte die AUA nach Ausbruch des Seebebens bisher durchführen. Am 26.12. wurden Flüge von Wien nach Colombo und Male sowie nach Bangkok durchgeführt. Die erste Maschine mit österreichischen Touristen soll am Montag erst gegen 20.40 Uhr in Schwechat landen. Am Montagnachmittag verlässt ein Austrian-Flieger Wien mit Ziel Phuket (Thailand).

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Weiterhin reguläre Flüge Wien-Südostasien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen