Weiterer Anschlag auf Synagoge

In Frankreich ist erneut ein Anschlag auf ein jüdisches Gebetshaus verübt worden. Unbekannte schleuderten vier Brandsätze gegen eine Synagoge in einem Pariser Vorort.

Dabei wurde die Eingangstür beschädigt, das Feuer breitete sich jedoch nicht aus. In der südfranzösischen Hafenmetropole Marseille brach am Sonntagabend im Keller eines jüdischen Kindergartens ein Feuer aus, das sofort gelöscht werden konnte. Die Polizei ging von Brandstiftung aus.

Seit gut einer Woche werden in Frankreich im Zusammenhang mit der eskalierenden Gewalt im Nahen Osten Anschläge auf israelische Einrichtungen verübt. Am Osterwochenende war in Marseille eine Synagoge bei einem Brandanschlag völlig zerstört worden. Die französische Regierung mobilisierte zum Schutz der jüdischen Einrichtungen 1.100 zusätzliche Sicherheitskräfte.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Weiterer Anschlag auf Synagoge
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.