Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Weitere Grenzöffnungen: Freies Reisen nach Kroatien ab 16. Juni

Ab 16. Juni: Rückkehr aus Kroatien ohne Attest oder Quarantäne.
Ab 16. Juni: Rückkehr aus Kroatien ohne Attest oder Quarantäne. ©pixabay.com (Symbolbild)
Am Mittwoch wird die Bundesregierung weitere Grenzöffnungen beschließen. Ab 16. Juni werden die Beschränkungen für Reisen nach Kroatien bzw. für die Rückkehr nach Österreich fallen.

Das hat das Außenministerium am Dienstag gegenüber der APA bestätigt.

Österreich hebt Einschränkung für Einreise aus Kroatien auf

Zuvor hatte der kroatische Regierungschef Andrej Plenkovic via Twitter verkündet, dass Österreich bald die Beschränkungen für die Einreise aus Kroatien aufheben werde. Nach einem Telefonat mit Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) twitterte Plenkovic: "Wir haben vereinbart, dass die österreichische Regierung morgen eine Entscheidung zur Aufhebung von Restriktionen für Personenverkehr zwischen Kroatien und Österreich ab Mitte Juni treffen wird."

Weitere Reisebeschränkungen fallen am Mittwoch

Die Reisebeschränkungen zu Kroatien werden am 15. Juni auslaufen. Daher wird ein freies Einreisen - auch für Touristen - ab 16. Juni um 0.00 Uhr wieder möglich, teilte das Außenministerium mit. Bei einem Runden Tisch im Außenministerium sollen am Mittwoch weitere Grenzöffnungen beschlossen werden. Details dazu gab es zunächst nicht. Vor allem das Urlaubsland Italien drängt auf eine Grenzöffnung.

Pressekonferenz zur Reisefreiheit am Mittwoch

Außenminister Alexander Schallenberg (ÖVP) lädt vor dem Ministerrat um 10.00 Uhr erneut zu einem Runden Tisch. Dabei soll gemeinsam mit Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne), Innenminister Karl Nehammer und Europaministerin Karoline Edtstadler (beide ÖVP) über die letzten Details beraten werden. Anschließend treten Schallenberg und Anschober vor die Presse.

Zuletzt hatten sich die Anzeichen verdichtet, dass auch Italien auf eine Grenzöffnung hoffen kann. Schallenberg hatte am Montag auf "Puls4" erklärt, dass Österreich die Grenze zu Italien schon binnen Tagen öffnen könnte. Allerdings ist bisher offen, ob es unter Bezugnahme auf die unterschiedlichen Infektionszahlen zu einem regional unterschiedlichen Vorgehen kommen wird. Bisher gilt für ganz Italien eine Reisewarnung wegen der Coronavirus-Pandemie.

Kroatien freut sich auf österreichische Urlauber

Kroatische Medien freuten sich am Dienstag bereits über die Ankündigung. Österreichische Urlauber liegen bei den Ankünften und Nächtigungen auf dem dritten Platz der ausländischen Touristen in Kroatien. Kroatien hat bereits Ende Mai die Einreisebeschränkungen für Österreich und neun weitere EU-Länder aufgehoben. So können Österreicher schon jetzt ohne Auflagen in das Adrialand einreisen. Allerdings benötigen Urlauber bisher bei der Rückkehr nach Österreich einen negativen Coronatest, oder sie müssen in eine 14-tägige Heimquarantäne.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Weitere Grenzöffnungen: Freies Reisen nach Kroatien ab 16. Juni
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen