Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Weihnachtszeit ist Ferienspielzeit

Wenn das Warten auf das Christkind zu lange wird, oder der Schulanfang noch gar zu weit entfernt scheint, können Wiens Jüngste am traditionellen Ferienspiel teilnehmen.

Für Sechs- bis Zwölfjährige hat der Verein wienXtra wieder ein Animationsprogramm auf die Beine gestellt. Dies reicht von Abenteuer und Stadterlebnissen bis hin zum Spielen und Basteln, vom Theater und Kino bis zum Sport. Und wie jedes Jahr auch beim Sommerferienspiel ist wieder das Maskottchen „Holli Knolli“ dabei.

Kleine Abenteurer können beispielsweise am Heiligen Abend um 13.00 Uhr „Santa Claus in der Höhle“ besuchen. Mit Weihnachtsliedern kann der Bärtige aus seinem Versteck an bisher noch geheim gehaltener Stelle im Wald gelockt werden. Der Treffpunkt wird erst bei der Anmeldung bekannt gegeben. Aber auch in vielen Jugendzentren der Stadt kann am 24. Dezember unter der Überschrift „Warten auf das Christkind“ mit Gleichgesinnten gebastelt, gebacken und gespielt werden.

Programm gibt es auch an den anderen Tagen der Weihnachtsferien. Heuer erstmals veranstaltet wird etwa die Murmelmützenwanderung. Am 5. Jänner ziehen Kinder und Erwachsene über den nächtlichen Cobenzl. Als Belohnung am Ende der Tour gibt es einen Clown, Glückstüten, Kinderpunsch und Musik.

Geheimnisse des Universums

An verschiedensten Tagen zwischen Heiligem Abend und Schulbeginn werden kleine Sterngucker beim Donauturm über die Geheimnisse des Universums aufgeklärt. Die Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie steht den Dreikäsehochs mit Rat zur Seite.


Kunstfreunde unter dem Nachwuchs kommt bei „Führungen für coole Kids“ im Kunsthistorischen Museum auf ihre Kosten. Einmal werden in der Führung Monsterbilder angesehen, dann wieder Gemälde, die Speis und Trank zeigen. Wer es lieber sportlich mag, dem steht ein breites Spektrum an Sportarten offen. Das Angebot reicht hier von Hallenfußball und Eislaufen bis hin zu Taekwondo für Kinder.

Links:

  • www.wienxtra.at
  • Weihnachtsprogramm für Groß und Klein
  • Silvesterprogramm für die “ausgewachsenen” Kinder
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Weihnachtszeit ist Ferienspielzeit
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.