Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Weihnachtsgedudel nervt!

Symbolfoto &copy apa
Symbolfoto &copy apa
Weihnachtsmusik kann die Nerven von Einkäufern gehörig strapazieren: Laut einer Umfrage des Männer-Lifestylemagazins „Men’s Health“ fühlt sich jeder Zweite in der Adventszeit vom „Weihnachtslieder-Gedudel“ in Geschäften und Kaufhäusern genervt.

58 Prozent der Männer raubt diese Berieselung in der Adventszeit jegliche weihnachtliche Stimmung, 54 Prozent der Frauen geht es genau so, ergab die Befragung.

Last-Minute-Käufe am schlimmsten

Die Zeitschrift hatte 1.078 Frauen und Männer danach befragt, was sie in der Vorweihnachtszeit am meisten nervt. Am schlimmsten sind für 71 Prozent der Frauen hektische „Last-Minute“-Geschenkekäufer. Die Mehrheit der Männer (74 Prozent) regen sich am meisten über das Verkehrschaos in der Innenstadt auf.

Geschlechtsspezifische Unterschiede gibt es angesichts überfüllter Geschäfte: Für nahezu jede zweite Frau ist das der pure Albtraum, während nur jeder vierte Mann Probleme mit dem Gedränge hat. Insgesamt ergab die Umfrage, dass sich Frauen in der „besinnlichen“ Vorweihnachtszeit genervter fühlen als Männer.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Weihnachtsgedudel nervt!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen