Weihnachts-Urlaub: So nutzen Sie die Fenstertage zu Weihnachten am besten

So nutzen Sie Ihre Urlaubstage über Weihnachten und SIlvester am besten.
So nutzen Sie Ihre Urlaubstage über Weihnachten und SIlvester am besten. ©APA
Mit wenigen Urlaubstagen können Sie sich über Weihnachten und Silvester einen erholsamen Urlaub gönnen. Wir haben ein paar Tipps für Sie.

Einige Unternehmen haben über Weihnachten und Silvester geschlossen, oder die Mitarbeiter haben nur einen halben Arbeitstag vor sich. Wie Sie um die Weihnachtszeit mit wenigen Urlaubstagen einen langen und erholsamen Urlaub haben können, zeigen wir Ihnen hier.

Urlaub über Weihnachten und Silvester

24. Dezember – Weihnachten: Der Heilige Abend fällt in diesem Jahr auf einen Dienstag. Der 25. und 26. Dezember sind Feiertage. Sollten Sie sich Montag (23. Dezember), Dienstag (24. Dezember) und den Freitag (27. Dezember) freinehmen können, hätten Sie insgesamt neun Tage frei (Samstag 22. Dezember bis Sonntag 29. Dezember).

31. Dezember – Silvester: Auch Silvester fällt im heurigen Jahr auf einen Dienstag. Sollten Sie sich den 30. Dezember und 31. Dezember freinehmen können, ergibt das eine Urlaubszeit von fünf Tagen (Samstag 28. Dezember bis Mittwoch 1. Jänner 2013).

Mit sieben Urlaubstagen 16 Tage frei haben

Sollten Sie noch sieben Urlaubstage zur Verfügung haben im heurigen Jahr, können Sie von 23. Dezember bis 5. Jänner entspannen und die Zeit mit Ihrer Familie nutzen oder insgesamt 16 Tage (Samstag, 21. Dezember bis Sonntag, 5. Jänner) für eine Fernreise nutzen.

 Alle Informationen zu Weihnachten in Wien.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Weihnachts-Urlaub: So nutzen Sie die Fenstertage zu Weihnachten am besten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen