Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Weihnachten: Nachhaltige Geschenktipps für die ganze Familie

Im DRZ wird aus "Schrott" wird etwas Neues.
Im DRZ wird aus "Schrott" wird etwas Neues. ©arbeit plus Wien
Für viele ist Weihnachten ein Grund, seinen Lieben ein Geschenk zu überreichen. Beim Schenken kann auch leicht auf Umweltschutz und Unterstützung benachteiligter Menschen geachtet werden.

In sozialintegrativen Betrieben werden Produkte gefertigt, die sich auch gut als Weihnachtsgeschenke eignen. Sie sind jedoch nicht “nur” Geschenke, vielmehr stehen sie auch für Umweltschutz und die Unterstützung von benachteiligten Menschen.

Außerdem stehen die Produkte oft auch für Geschichten von Menschen, die es schwer haben, im Arbeitsmarkt unterzukommen. Langzeitarbeitslose, Menschen mit Behinderung oder andere benachteiligte Gruppen bekommen bei sozialintegrativen Betrieben die Chance, befristet zu arbeiten, sich zu weiterzuqualifieren und wieder neues Selbstwertgefühl zu erlangen. Wo es nachhaltige Geschenke gibt, findet ihr hier.

Weihnachten: Nachhaltig kaufen und schenken in Wien

Beim Projekt unik.at stellen Menschen mit Behinderung handgefertigte Produkte und Geschenkartikel her. Kerzen, Gebrauchskeramik, Holz- und Glasprodukte sowie Schmuck wird bei diesem Projekt hergestellt.

Neue und hochwertige Produkte werden aus alten und wertlosen Dingen im Demontage- und Recycling-Zentrum (DRZ) hergestellt. So können schon mal aus Waschmaschinenteilen und Elektroschrott Schmuckstücke, Uhren, Blöcke, Tische, Hocker und Schüsseln entstehen. Im DRZ finden Langzeitbeschäftigungslose einen Job und Lebensmut. Außerdem wird bei diesen Geschenken die Umwelt geschont. Die fertigen Produkte gibt es täglich am Stand der TrashDesignManufaktur am Adventmarkt vor der Karlskirche und im Concept Store auf der Lerchenfelder Straße angeboten.

Aus alten U-Bahn-Rolltreppen kann schon einmal ein Möbelstück werden – das beweisen die Produkte von gabarage upcycling design. Ehemals Suchtkranken stellen hier neben den Möbelstücken aber auch Schmuck, Deko und Taschen her.

Beim Projekt Arbeitsraum stellen Menschen, die die Anforderungen des “normalen” Arbeitsmarkts nicht ganz erfüllen können, Taschen, Schmuck, Vorhänge, Lampenschirme und ähnliche Produkte aus Recylingmaterialien her. Ganz nach dem Motto “Upcycling bringt’s”. Erhältlich sind die Produkte in der Taschenwerkstatt in der Ottakringer Straße und im Shop am Yppenplatz.

Ehemalige Langzeitbeschäftigungslose verkaufen im Schön & Gut-Laden von Job-TransFair faire und ökologisch hochwertige Produkte. Neben Taschen, Schürzen, und Rucksäcken sind aktuell auch Patchwork-Kuschel – und Fabeltiere im Trend.

Wer Vintage liebt, sollte sich nach Geschenken bei Carla Wien Nord und Carla Mittersteig umsehen. Möbel, Geschirr, Spielwaren und Kleidung sind bei den Produkten alle dabei. Menschen, die schon lange vergeblich auf Jobsuche sind, bekommen hier eine befristete Anstellung und Unterstützung.

In den Second-Hand-Shops der Volkshilfe Wien wird nicht nur der Wegwerfgesellschaft entgegen, hier bekommen auch Langzeitarbeitslose eine Beschäftigung und Qualifizierung.

(Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Weihnachten: Nachhaltige Geschenktipps für die ganze Familie
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen