AA

Wegen Trump-Besuch: Himmel über Davos wird gesperrt

Donald Trump kommt nach Davos.
Donald Trump kommt nach Davos. ©AP
Verantwortliche des Flughafens Zürich rechnen wegen den Weltwirtschaftsforum mit 1000 zusätzlichen Flugbewegungen in den nächsten Wochen.
Trump kommt nach Davos

Der Schweizer Wintersportort Davos wappnet sich für den überraschend angekündigten Besuch von US-Präsident Donald Trump beim Weltwirtschaftsforum (23.-26. Januar). Die ersten US-Sicherheitsleute landeten bereits in Zürich, wie die Zeitung “Blick” am Donnerstag berichtete. Im Spital Davos habe sich eine US-Vorhut angekündigt, um die Ausstattung in Augenschein zu nehmen, sagte Krankenhauschef Hans-Peter Wyss im Fernsehen. Die Schweizer Luftwaffe donnerte bei einem Übungsflug über den Ort. “Davos muss sich auf das Sturmtief “Donald” gefasst machen”, schrieb die “Neue Zürcher Zeitung”.

Luftraum gesperrt

Wie “Blick” berichtet, ist der Luftraum über Davos in einem Umkreis von 50 Kilometern gesperrt. Es werden permanent Flugzeuge der Luftwaffe im Einstatz sein, um das Verbot durchzusetzen.

Von hochrangiger US-Delegation begleitet

US-Präsident Donald Trump wird auf seiner Reise zum Weltwirtschaftsforum nach Davos von einer hochrangigen US-Delegation begleitet. Nach Angaben des Weißen Hauses sind neben Außenminister Rex Tillerson, Finanzminister Stephen Mnuchin und Handelsminister Wilbur Ross auch die vier Kabinettsmitglieder für Arbeit, Verkehr, Energie und Heimatschutz dabei.

Zusätzlich werden Sicherheitsberater Herbert Raymond McMaster, Stabschef John Kelly und Trumps oberster Wirtschaftsberater Gary Cohn mit dem Präsidenten reisen. Auch der Handelsbeauftragte Robert Lighthizer reist vom 23.-26. Januar in die Schweiz, ebenso Trumps Schwiegersohn und Berater Jared Kushner.

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft
  • Wegen Trump-Besuch: Himmel über Davos wird gesperrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen