Wegen Streik: Wiener Schulball abgesagt

Dem Streik der Schüler fällt nicht nur der heutige Unterrichtstag teilweise zum Opfer, sondern auch der Wiener Schulball im Rathaus.

Dies hat eine Mehrheit der Schülervertreter der am Ball teilnehmenden Partnerschulen entschieden, wie der Veranstalter NG-Events mitteilte. Eigentlich hätte der Ball am Samstagabend bereits zum sechsten Mal im Festsaal des Rathauses über die Bühne gehen sollen.

Der Schulball ist als Gemeinschaftsprojekt des Stadtschulrates und der höheren Schulen angelegt. Konzipiert ist die Veranstaltung als Projekt von Schülern für Schüler, da den Jugendlichen die Mitgliedschaft im Organisationskomitee offensteht. Seit der Gründung hatten jährlich rund 50 Schulen teilgenommen.

Der Preis für Karten variierte heuer im Vorverkauf zwischen 15 Euro für Schüler und 30 Euro für Erwachsene. Bereits erworbene Tickets können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wegen Streik: Wiener Schulball abgesagt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen