AA

Wegen Covid-19: Haftaufschub für Straftäter bis Ende April

Haufaufschub bis Ende April.
Haufaufschub bis Ende April. ©APA
Straftätern, die wegen minder schwerer Verbrechen bereits verurteilt sind, aber noch nicht ihre Haft angetreten haben, wird wegen der Coronavirus-Pandemie ein Aufschub bis Ende April gewährt.

Justizministerin Alma Zadic (Grüne) hat eine entsprechende Verordnung erlassen, berichtete der ORF am Freitag.

Haftaufschub: Quarantänezonen werden in Gefägnissen geschaffen

"Da handelt es sich aber um Personen, die bereits jetzt auf freiem Fuß sind, deren Verfahren rechtskräftig abgeschlossen sind und die eigentlich auf den Bescheid warten, dass sie in die Justizanstalt gehen müssen", wurde Zadic zitiert. Damit soll in den österreichischen Strafanstalten Platz für Quarantäne-Zonen geschaffen werden. Alle neu ankommenden Häftlinge werden in den Gefängnissen seit Ende Februar 14 Tage lang getrennt untergebracht.

Erster Häftling in Innsbruck mit Coronavirus infiziert

Am Mittwoch war der erste Fall einer Covid-19-Infektion eines Häftlings in Innsbruck bekannt geworden. In den Justizanstalten Garsten und Karlau sind Justizwachebeamtinnen infiziert.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Wegen Covid-19: Haftaufschub für Straftäter bis Ende April
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen