Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wegen Bombenwarnung notgelandet

Ein niederländisches Passagierflugzeug ist am Sonntag auf dem Weg nach Tel Aviv wegen einer Bombenwarnung in Bukarest notgelandet. Es sei keine Bombe gefunden worden.

Wie ein israelischer Passagier in einem Telefoninterview des israelischen Rundfunks berichtete, wurde die Charter-Maschine von rumänischen Sprengstoffexperten durchsucht. Es sei keine Bombe gefunden worden.

Weiter sagte Itai Jona, der Pilot habe zunächst gesagt, er müsse wegen technischer Probleme zwischenlanden. Erst nach der Landung habe er von einer schriftlichen Bombenwarnung gesprochen. Wer den Brief in welcher Sprache geschrieben habe, sei nicht bekannt gegeben worden. Die Fluggäste sollten am Sonntag mit einer Maschine der israelischen Gesellschaft El Al nach Tel Aviv weiterfliegen

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Wegen Bombenwarnung notgelandet
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.