WEGA nahm Millionen-Betrüger in Wiener Innenstadt-Hotel fest

Der Betrüger wurde von der WEGA in der Innenstadt festgenommen
Der Betrüger wurde von der WEGA in der Innenstadt festgenommen ©APA (Sujet)
Am Dienstag haben Beamte der Sondereinheit WEGA in einem Hotel in der Wiener Innenstadt einen Betrüger festgenommen, der im ganz großen Stil agierte. Der Mann soll insgesamt rund 20 Personen geschädigt und fünf Millionen Euro Schaden verursacht haben.

Der 46-jährige mutmaßliche Betrüger, für den in dem Hotel in der Wiener Innenstadt die Handschellen klickten, soll mit der Aussicht auf angeblich sichere Börsen-Spekulationen seine Opfer getäuscht und um rund fünf Millionen Euro betrogen haben.

Ehepaar gab Betrüger 1,1 Mio. Euro

Einen entsprechenden Bericht der “Kronen Zeitung” (Donnerstagausgabe) bestätigte ein Polizeisprecher. Laut Polizei gibt es “ungefähr 20 Geschädigte”. Wie die Zeitung berichtete, soll allein ein Wiener Ehepaar 1,1 Millionen Euro investiert haben – das Paar sah das Geld nie wieder. Der mutmaßliche Betrüger sitzt nach der Festnahme in der Innenstadt nun in Untersuchungshaft.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • WEGA nahm Millionen-Betrüger in Wiener Innenstadt-Hotel fest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen