Was darf ich aus dem Urlaub mitnehmen? Das Zollamt am Flughafen Wien klärt auf

Nicht immer ist offensichtlich, was aus dem Urlaub mitgebracht werden darf.
Nicht immer ist offensichtlich, was aus dem Urlaub mitgebracht werden darf. ©APA (Sujet)
Einige Dinge sind klar, andere sind nicht ganz so offensichtlich: Was darf aus dem Urlaub mitgebracht werden und was nicht? Das Zollamt am Wiener Flughafen klärt auf.

Zu den skurrilsten Funden des Zollamts am Flughafen Wien-Schwechat gehören 63 Kilogramm geräuchertes Rattenfleisch, die jemand aus Afrika einführen wollte. Auch geschützte Tiere, die in Alkohol eingelegt worden sind, werden hier regelmäßig gefunden. Grausam ist es, wenn Menschen versuchen, lebende Tiere zu schmuggeln. Nicht selten verenden diese am Weg zu ihrer Destination. Die Kontrolle der Koffer gestaltet sich auch nicht ungefährlich. Im Vorjahr wurden tatsächlich zehn lebenden Giftschlangen in einem Gepäcksstück entdeckt.

Allerdings hat nicht jeder, der illegal Gegenstände einführt, böse Absichten. Was viele nicht wissen: Das Mitbringen von tierischen Produkten aus Nicht-EU-Ländern, wie beispielsweise Käse, ist ebenso verboten, wie die typischen Urlaubsmitbringsel Muscheln und Korallen. Es ist also nicht immer offensichtlich, was von der Reise mitgebracht werden darf und was nicht. Wer sich unsicher ist, sollte sich die Zoll-App herunterladen. In dieser sind die Einreisebestimmungen übersichtlich und sortiert nach Ländern dargestellt.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Was darf ich aus dem Urlaub mitnehmen? Das Zollamt am Flughafen Wien klärt auf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen