Warten auf Nachwuchs

&copy apa
&copy apa
Die beiden Panda-Bären "Yang Yang" und "Long Hui" sind jetzt zwei Jahre im Tiergarten Schönbrunn beheimatet und zählen zu den größten Attraktionen im Zoo - ab 2006 könnte man sogar auf ein Panda-Baby hoffen.

Zwei Jahre sind die beiden Panda-Bären „Yang Yang“ und „Long Hui“ schon im Wiener Tiergarten Schönbrunn – und fühlen sich wie zu Hause. Für das Publikum zählen die jungen Tiere zu den Hauptattraktionen im Zoo. Der erhoffte Nachwuchs stellt sich noch nicht ein: Frühestens 2006 kann sich der Zoo auf ein Panda-Baby freuen, berichtete Barbara Sommersacher, die Pressesprecherin des Tiergartens.

Pandas in der Pubertät


Weibchen „Yang Yang“ zeigt zwar schon seit Jänner erste Anzeichen einer beginnenden Pubertät, doch, wie auch bei den Menschen, sind die Männchen Nachzügler. „Long Hui“ hat noch keine Lust. Doch auch sie ist noch nicht ganz so weit. Denn erwachsene Panda-Bären sind eigentlich Einzelgänger, die Wiener Tiergarten-Stars verbringen aber noch den ganzen Tag miteinander.


Obwohl sie noch „Kinder“ sind, bringt „Yang Yang“ bereits rund 95 Kilogramm auf die Waage – sie wird, wie bei weiblichen Pandas normal, auch nicht mehr schwerer werden. Ihr männlicher Spielgefährte schafft schon satte 122 Kilogramm – und er wird noch weiterwachsen.


Kein Wunder, denn die beiden verbringen den ganzen Tag damit, Bambus in sich zu stopfen, der zwei Mal im Monat aus Frankreich geliefert wird. „Wir haben aber auch eine eigene, drei Hektar große Plantage im Burgenland“, so Sommersacher. „Letztes Jahr haben die zwei schon gekostet, heuer im Sommer können wir richtig ernten.“


Den Pandas wird auch tierisches Eiweiß angeboten, zum Beispiel Katzenfutter oder Faschiertes. „Yang Yang“ zeigte sich begeistert, doch „Long Hui“ ist noch nicht auf den Geschmack gekommen – er scheint Vegetarier zu sein.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Warten auf Nachwuchs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen