Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Warten auf das Christkind in Wien 2013: Kinder beschäftigen am Heiligabend

Nie ist das Christkind noch so weit wie in den letzten Stunden vor der Bescherung
Nie ist das Christkind noch so weit wie in den letzten Stunden vor der Bescherung ©BilderBox.com
Süßer die Glocken nie klingen - und langsamer die Zeiger der Uhr nie ticken als am 24. Dezember, wenn sich die letzten Stunden, bis das Christkind kommt, unerträglich lang hinziehen. Ablenkung ist alles, damit das Warten auf die Bescherung nicht zur Geduldsprobe wird. Wir haben Tipps gesammelt, was man mit Kindern am Heiligen Abend unternehmen kann.
Highlights im Haus des Meeres
Alle Wiener Weihnachtsmärkte
Weihnachten in Schönbrunn

Für so manches Kind sind es wohl die längsten Stunden des Jahres – nämlich die am Dienstag, wenn auf das Christkind bzw. die abendliche Bescherung gewartet wird. Damit die Zeit bis dahin schneller vergeht, gibt es in Wien eine Reihe von Veranstaltungen zur Ablenkung. Das Angebot reicht von der Abenteuertour im Prater übers Äffchen füttern bis hin zu speziellen Führungen in Museen.

Im Prater den Weihnachtsmann besuchen 

Ein Ausflug zum Wintermarkt am Riesenradplatz ist am 24. Dezember 2013 besonders für Kinder ein spezielles Erlebnis. Die Kinder Adventure Tour garantiert stündlich Spaß und Spannung im Wiener Prater, von 13:00 bis 14:00 Uhr sorgen die ROTE NASEN Clowndoctors für gute Laune und der Coca Cola Weihnachtsmann wartet in seinem Iglu auf große und kleine Kinder.

Auch einige andere Wiener Weihnachtsmärkte haben am Dienstag noch geöffnet – zur vollständigen Liste geht es hier.

Warten auf das Christkind in Schönbrunn

Am 24. Dezember kann es ganz schön lange dauern, bis das Christkind endlich kommt. Um den Kindern die Wartezeit zu verkürzen, erwartet sie im Tiergarten Schönbrunn von 9 bis 16 Uhr ein vielfältiges Programm rund um Elefanten, Robben und Große Pandas. 

Mit kommentierten Tierfütterungen, Mandalamalen und Basteln vergeht der Tag wie im Flug – und schon ist es Zeit für die Bescherung.

Natur hautnah erleben im Haus des Meeres

Spannendes Warten auf das Christkind verspricht auch das Kinderprogramm am Dienstag im Haus des Meeres. Spezielle Programm-Highlights verkürzen die Wartezeit: Zwischen 10 und 17 Uhr gibt es zu jeder vollen Stunde einen interaktiven Programmpunkt, wie z.B. Äffchen, Schützenfische oder Kois selber aus der Hand füttern, Haitauchen und “Natur begreifen”.

Dabei können die Kids selbst zu kleinen Tierpflegern werden, die Tiere hautnah erleben und die Experten vor Ort selbstverständlich alles fragen, was sie wissen wollen.

Eisköniginnen und Riesenechsen sehen

Ein Klassiker, um die Zeit bis zum Abend zu verkürzen, ist zu Weihnachten natürlich auch ein Kinobesuch mit den Kids. Ein kindgerechter Film schafft Ablenkung und bietet beste Unterhaltung. Heuer besonders zu empfehlen: der aktuelle Walt Disney-Film “Die Eiskönigin – Völlig unverfroren” (OT: “Frozen”) oder 3D-Dinosaurier-Action mit “Dinosaurier – Im Reich der Giganten” (OT: “Walking with Dinosaurs”). Zum kompletten aktuellen Kinoprogramm geht es hier.  

Auch ein Theaterbesuch ist ideal, um Kindern die Wartezeit auf das Christkind zu verkürzen. Im Kindertheater im Dschungel Wien stehen etwa am Heiligen Abend vier Vorstellungen auf dem Programm – man hat die Wahl zwischen dem Tanztheater mit Livemusik “Steffis Weihnachten” und dem Schau- und Puppenspiel “Die Schöne und das Tier”.

Zirkusluft schnuppern am Heiligabend

Im “Circus- & Clownmuseum Wien” am Ilgplatz 7 in der Leopoldstadt ist am 24. Dezember jeweils ab 14.30 Uhr ein “bezauberndes” Unterhaltungsprogramm für den Nachwuchs zu sehen: “Die Weihnachts-Zauber-Zipfelmütze”. Die Zirkushistoriker bewerben die beiden Vorstellungen als einen “Weihnachtlichen Zauberspaß für Kinder von 3 bis 70 Jahren”. Bei der interaktiven Aufführung ist das Mitwirken der jungen Gäste durchaus erwünscht.

Das ebenso vergnügliche Unterhaltungsprogramm “Wir warten auf den Weihnachtsmann”, das ebenfalls in dem Museum am 24. Dezember von 10:00 bis 13:00 Uhr stattfindet, ist sogar gratis. Museumsleiter Robert Kaldy macht mit den jungen Gästen eine kindgerechte Führung und präsentiert die schönsten Stücke aus der großen Dauer-Ausstellung: Zirkus-Plakate, Fotos berühmter Artisten und Clowns, Kostüme, Requisiten und weitere “Schätze” aus der schillernden Welt der Manege.

Alles zum Thema Weihnachten in Wien finden Sie in unserem Special.

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Warten auf das Christkind in Wien 2013: Kinder beschäftigen am Heiligabend
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen