AA

Warten auf das Christkind im Kindermuseum "Schloss Schönbrunn": Programm in Wien

Im Kindermuseum wird auch das kaiserliche Tanzen gelernt.
Im Kindermuseum wird auch das kaiserliche Tanzen gelernt. ©SKB Reza Sarkari
Das Warten auf das Christkind kann für Kinder anstrengend werden. Um die Wartezeit zu verkürzen, bietet das Kindermuseum "Schloss Schönbrunn" umfangreiches Programm für kleine Gäste.
Bilder vom Programm

Spiel, Spaß und Spannung wartet auf die kleinen Gäste in der Vorweihnachtszeit im Kindermuseum “Schloss Schönbrunn”.

Wintergeschichten aus Schönbrunn

Als besonderes Highlight ist die Themenführung “Wintergeschichten aus Schönbrunn” geplant. Früher begann mit dem Martinsfest am 11. November offiziell der Winter. Damals wurde von der Kaiserfamilie noch ganz viel Programm, wie Pferde- und Schlittenfahrten, organisiert. Die Themenführung will das Leben am Hof im Winter präsentieren. Die kleinen Gäste können erfahren, wie man sich damals vor der Kälte schützte und welche Berufe vor allem im Winter wichtig waren. Die Führung “Wintergeschichten aus Schönbrunn” ist für Kinder ab sieben Jahren. Sie findet von 24. November 2018 bis 27. Jänner 2019 an Wochenende und Feiertagen und in den Weihnachtsferien von 24. Dezember 2018 bis 6. Jänner 2019 täglich um 10.30, 13.30 und 15 Uhr statt.

Poldis Weihnachtsbastelwerkstatt im Kindermuseum

Von 24. November bis 24. Dezember können die Kinder auch kreativ tätig werden. Gemeinsam mit Schlossgespenst Poldi können ein Schneekönig, eine Schneekönigin, ein Weihnachtsmann und ein Weihnachtsengel können gebastelt werden. Auch gibt es das “Basteln to go”, wo die Bastelsackerl mit nachhause genommen werden können.  Kinder ab fünf Jahren können an den Wochenenden und den Feiertagen von 10 bis 16 Uhr und von Montag bis Freitag von 13 bis 16 Uhr in Poldis Weihnachtsbastelwerkstatt kreativ werden. Am 30 und 31. Dezember öffnet die Weihnachtsbastelwerkstatt auch noch einmal von 11 bis 16.30 Uhr.

Wichtelsuchspiel in der Vorweihnachtszeit

Schlossgeist Poldi hat den Wichteln angeboten, ihre Werkstatt nach Schönbrunn zu verlegen. Beim Übersiedeln sind jedoch ein paar Wichtel aus Versehen im Kindermuseum gelandet, möchten aber zu den anderen zurück. Die Kinder, die Poldi beim Suchen helfen, bekommen eine kleine Belohnung. Am 24. Dezember wird sogar das Christkind bei der Suche helfen. Außerdem schaut am 6. Dezember der Nikolaus vorbei und hat Geschenke für alle Kinder dabei.

Weihnachten wie damals: Quadrille tanzen lernen

Für kleine Gäste gibt es mit ihren Eltern am 17. November und am 15. Dezember ab 15 Uhr die Möglichkeit, Quadrille tanzen zu lernen. Zur Kaiserzeit war Tanzen ein wichtiges Unterrichtsfach. Nun können Kinder ab sechs Jahren kostümiert im ehemaligen Appartement von Kaiserin Elisabeth den Tanz lernen.

Handpuppenführung “Poldis Weihnachtsgeschichte”

Am 24. Dezember werden Kinder ab vier Jahren von Schlossgespenst Poldi auf eine Zeitreise mitgenommen. Um 10, 11, 13 und 14.30 Uhr erfahren Kinder bei einer Handpuppenführung weihnachtliche Geschichten aus der zeit Maria Theresias.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Warten auf das Christkind im Kindermuseum "Schloss Schönbrunn": Programm in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen