War's das etwa wieder?

Sie sei seine große Liebe, ließ Jesse James über seine Freundin, Kat von D., großmundig verlauten. Doch zwischen dem Sandra-Bullock-Ex und seiner Neuen läuft es gar nicht gut, wie nun eine Freundin auspackt ...

“Es scheint, die Katze ist aus dem Sack”, schrieb Kat von D im Jänner 2011 auf ihrer Twitter-Seite und meinte damit die Verlobung mit Jesse James. Offiziell waren dieser und die Tattookünstlerin damals zwar erst ein halbes Jahr liiert, aber James schwärmt ja seit Beginn seiner Beziehung immer und überall von seiner neuen Liebe. “Sie hat mir durch schwere Zeiten geholfen, war für mich da, als ich keine Freunde mehr hatte”, so Sandra Bullocks Ex. Und auch im Bett sei Kat “zu 100 Prozent” besser als Sandy.

Bereits getrennt?

Tja, sooo toll scheint es aber dann noch nicht zwischen Jesse und Kat zu laufen: In einem Interview mit dem US-Magazin “Star” erklärte Elizabeth Friedman, eine frühere Mitarbeiterin der Tätowiererin, für sie sei die Beziehung zum Scheitern veruteilt: “Sie hätten doch schon vor Monaten verheiratet sein sollen,” so Friedman, die wissen will, dass sich Von D sogar für einige Zeit von James getrennt hatte. “Sie hatte wirklich genug von ihm, doch dann kamen sich wieder zusammen.”

Kat sei eine Frau, die einen Mann an ihrer Seite brauche, der gemäßigter sei als Jesse James, so Elizabeth Friedman abschließend. “Müsste ich wetten, ich würde den beiden keine Zukunft geben.” Frau Bullock würde es wohl freuen. Zu Recht.

(seitenblicke.at/Fotos: AP)

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen