Walch wechselt zu VfB Stuttgart

Der für Red-Zac-Fußball-Erstligist Red Bull Salzburg Juniors spielende Tiroler Clemens Walch wechselt im Sommer ablösefrei zum deutschen Bundesligisten VfB Stuttgart.

Der 20-Jährige unterzeichnete beim Noch-Meister einen Dreijahresvertrag, wird im Profikader stehen, aber vorerst Spielpraxis bei der zweiten Mannschaft der Schwaben in der Regionalliga (3. Leistungsstufe) sammeln. ´

“Clemens Walch ist ein großes Talent und wir hoffen, dass er bei uns den Sprung in die Bundesliga schaffen wird”, sagte der Sportdirektor des VfB Stuttgart, Horst Heldt, über den Mittelfeldmann. Für den geht nun “ein Traum” in Erfüllung: “Mein Ziel war es immer, ins Ausland zu einem Verein in einer der stärksten Ligen Europas zu wechseln. Der VfB Stuttgart wird der hoffentlich richtige nächste Schritt in meiner Entwicklung sein, zumal der VfB bekannt dafür ist, jungen Spielern den Weg in die erste Mannschaft zu ermöglichen.”

In der Red-Zac-Liga absolvierte Walch 2007/08 bisher 19 Einsätze und erzielte drei Tore. Im Sommer 2007 musste er aufgrund inzwischen erledigter Wachstumsprobleme bei der U20-WM in Kanada passen.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Walch wechselt zu VfB Stuttgart
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen