Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wahl in Niederösterreich am 3. März 2013

Am 3. März 2013 wählt Niederösterreich einen neuen Landtag.
Am 3. März 2013 wählt Niederösterreich einen neuen Landtag. ©APA
Niederösterreich wählt im kommenden Jahr einen neuen Landtag. Am Montag wurde dafür ein Termin fixiert.
Erwin Pröll seit 20 jahren im Amt

Niederösterreich wählt am 3. März 2013 einen neuen Landtag. Den Termin hat Landeshauptmann Erwin Pröll am Montagvormittag in St. Pölten bekannt gegeben.

Bei der Wahl vor fünf Jahren hatte die ÖVP 54,4 Prozent der Stimmen erreicht, die SPÖ 25,5 Prozent. Auf die Freiheitlichen waren 10,5 Prozent, auf die Grünen 6,9 Prozent entfallen. Nach Mandaten ergab das 31 Sitze für die ÖVP, 15 für die SPÖ,  sechs für die FPÖ und vier für die Grünen. In der Landesregierung stellt die ÖVP sechs Mitglieder, die SPÖ zwei, die FPÖ eines. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Wahl in Niederösterreich am 3. März 2013
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen