"Wäre nächster Schritt": Schopp schielt auf Trainerjob bei Wiener Austria

Schopp bekundete Interesse am Austria-Trainerjob.
Schopp bekundete Interesse am Austria-Trainerjob. ©APA/ERWIN SCHERIAU
Für Markus Schopp gibt es offenbar die Option auf den Trainerjob bei Austria Wien. Sein Vertrag in Hartberg läuft aus, auch Gespräche dürften bereits laufen.

Markus Schopp hat nach dem Saison-Ende für seinen TSV Hartberg Interesse am Trainerjob bei der Wiener Austria signalisiert. "Klar, es wäre ein nächster Schritt für mich als Trainer", sagte Schopp nach der Europacup-Play-off-Niederlage seines Teams in der Fußball-Bundesliga gegen die Austria am Montag (0:3). "Es gibt vielleicht die Option Austria. Ich muss das in den nächsten Tagen besprechen, eine wichtige Rolle wird dabei auch meine Familie spielen."

Vertrag mit Hartberg läuft aus, offenbar bereits Gespräche geführt

Schopps Vertrag in Hartberg läuft aus, in Wien-Favoriten gilt selbiges für Peter Stöger. Bereits stattgefundene Gespräche mit der Austria dementierte der 47-jährige Schopp nicht. "Die Entscheidung soll so rasch als möglich fallen."

Der Tabellen-Achte der abgelaufenen Saison sei ein Verein mit großem Potenzial und vielen spannenden jungen Spielern, betonte Schopp: "Die Wiener Austria ist für mich ein absoluter Topverein, der momentan eine sportlich schwierige Phase durchläuft. Aber da gibt es in Österreich andere große Vereine, die Ähnliches durchlaufen haben."

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien-Fußball
  • "Wäre nächster Schritt": Schopp schielt auf Trainerjob bei Wiener Austria
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen