Wacker bleibt Tabellenführer

Die Innsbrucker gewannen gegen die Amateure der Wiener Austria mit 3:0 und führen mit dem Punktemaximum und ohne Gegentreffer die Tabelle an.

Schon zum Auftakt hatte Wacker in Wr. Neustadt mit 3:0 gewonnen. Markus Unterrainer erzielte in der 72. Minute das 1:0, Heimkehrer Sammy Koejoe erhöhte auf 2:0 (78.), ehe Bülent Bilgen für den Endstand sorgte (82.).

Wacker bestimmte von der ersten Minute an das Spiel, doch Unterrainer (1.), Schmid (29., 31.) und Winkler (33.) vergaben gute Chancen auf die Führung. Die Wiener wurden erst Ende der ersten Hälfte gefährlich, als Torhüter Grünwald einen Dimic-Schuss entschärfte.

Nach der Pause setzte Trainer Walter Kogler ganz auf Offensive und brachte mit dem Austro-Türken Bilgen und Publikumsliebling Koejoe auch zwei Matchwinner. In der 72. Minute die verdiente Führung. Nach einer Fabiano-Hereingabe hatte Unterrainer aus kurzer Distanz keine Probleme, den Ball im Tor unterzubringen. Postwendend hatte Bichelhuber den Ausgleich auf dem Fuß, sein Schuss ging aber knapp am Tor vorbei. Koejoe sorgte schließlich für die Entscheidung, der Niederländer traf im Flug per Kopf (78.) und damit zum zweiten Mal als Joker. Den Schlusspunkt setzte Bülent, der die beiden Tore mitvorbereitet hatte, mit einem herrlichen Schuss aus 25 Meter ins Kreuzeck.


FC Wacker Innsbruck – Austria Wien Amateure 3:0 (0:0)
Innsbruck, Tivoli neu, 5.800, SR Eisner

Torfolge: 1:0 (72.) Unterrainer, 2:0 (78.) Koejoe, 3:0 (82.) Bilgen

Wacker: Grünwald – Gsellmann, Winkler, Schrott, Schrammel – Schmid (53. Koejoe), Fabiano, Seelaus, Schreter (64. Bilgen) – Unterrainer, Perstaller (82. Dakovic)

Austria Amateure: Lindner – Rathfuss, Ramsebner, Kummerer, Suttner – Bichelhuber, Korsos, Haselberger (86. Weiss), Dimic (77. Tadic) – Mössner, Schriebl (73. Sand)

Gelbe Karten: Schreter, Koejoe bzw. Bichlhuber, Korsos
Die Besten: Bilgen, Schrott, Koejoe, Unterrainer bzw. Bichelhuber

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen