Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorbereitung für globale Kriege? Putin will High-Tech-Überschall-Frachtjet bauen lassen

Sieht so der neue High-Tech-Frachter der Russen aus?
Sieht so der neue High-Tech-Frachter der Russen aus? ©Screenshot vimeo.com/Alexey Komarov
"Wie Science-Fiction": Russlands Präsident Wladimir Putin hat bereits mehrfach angekündigt, die Armee seines Landes in eine schlagkräftige High-Tech-Truppe umwandeln zu wollen. Wie ernst es ihm damit scheint, zeigen nun Informationen einer geheimen Quelle: Demnach plant Russland den Bau eines High-Tech-Frachters. Mit ihm können gewaltige Armeemassen mobilisiert, und an jedem Ort der Welt abgesetzt werden.

2024 könnte Russland eine “Waffe” besitzen, die das globale Machtgefüge ordentlich durcheinanderwirbelt. Wie “Russia Today” unter Berufung auf “Expert Online” berichtet, soll Russland dann über 80 High-Tech-Frachtflugzeuge – Codename “PAK TA” – verfügen. Dies hätte laut “Focus Online” eine anonyme Quelle, die einem top-geheimen militärischen Treffen beigewohnt habe, bestätigt. PAK TA soll dank Überschallgeschwindigkeit binnen sieben Stunden Ziele überall auf der Welt erreichen können. Die Reichweite betrage mindestens 7.000 Kilometer.

“Militärische Konfrontation auf transkontinentaler Ebene”

Darüber hinaus würde das Flugzeug über eine Ladekapazität von zirka 200 Tonnen verfügen, so “RT” weiter. Mit Hilfe einer ganzen Flotte ließen sich in etwa 400 Panzer der Armata-Klasse transportieren. Aber auch Munition und anderes schweres militärisches Gerät könnten an jeden beliebigen Ort der Welt gebracht werden. PAK TA soll mehrgeschossig aufgebaut sein, und über einen Lift verfügen. Die Fracht könne zudem auf jedes Gelände abgesetzt werden.

“Mit der Entwicklung eines Netzwerkes von Militärstützpunkten im Mittleren Osten, Lateinamerika und Südostasien scheint es offensichtlich, dass sich Russland auf eine militärische Konfrontation auf transkontinentaler Ebene vorbereitet”, wird die Quelle zitiert. “Das bedeutet, dass wir zum ersten Mal die Möglichkeit besitzen, eine vollwertig ausgestattete Armee an jeden Ort der Welt zu bringen” – in nur wenigen Stunden.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Vorbereitung für globale Kriege? Putin will High-Tech-Überschall-Frachtjet bauen lassen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen