Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: 54-Jähriger rutscht in Garfrescha 100 Meter ab

Der Mann musste mittels Hubschrauber gerettet werden.
Der Mann musste mittels Hubschrauber gerettet werden. ©Hofmeister
Am Samstag rutschte ein 54-Jähriger in Garfrescha 100 Meter ab und zog sich dabei eine Verletzung am Bein zu.

Am 18.5.2019 war ein 54-jähriger, in der Schweiz wohnhafter Jagdgast in St. Gallenkirch/Garfrescha zusammen mit dem Jagdaufseher und Jagdpächter auf Birkhahnjagd unterwegs. Im unwegsamen Waldgebiet verlor der 54-jährige auf dem gefrorenen Schnee plötzlich den Halt und rutschte in einer steilen Rinne etwa 100 m ab. Dabei zog er sich eine Verletzung am Bein zu. In der Folge wurde der Jagdgast von der Bergrettung St. Gallenkirch, die mit 10 Mann im Einsatz war, mittels Gebirgstrage geborgen und mit dem Hubschrauber C 8 ins Landeskrankenhaus nach Feldkirch geflogen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • St. Gallenkirch
  • Vorarlberg: 54-Jähriger rutscht in Garfrescha 100 Meter ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen