Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarbeiten Hauptbahnhof Wien

Der Wiener Hauptbahnhof ist das bedeutendste Projekt der Bahnhofsoffensive Österreichs. Infolge der Errichtung des neuen Bahnhofes wird die Eisenbahnbrücke über die Triesterstraße/Gudrunstraße 2009 verbreitert.

Um im kommenden Jahr die erforderlichen neuen Brückenfundamente errichten zu können, müssen unterirdische Leitungen für Gas, Wasser und Strom umgelegt werden. Diese Arbeiten, so eine Verkehrsuntersuchung, seien bereits heuer durchzuführen, um die Belastungen für die Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten.

Die Rohrverlegungsarbeiten starten morgen, 5. August, und betreffen vorläufig 90 Nächte. Gearbeitet wird ausschließlich in der Nacht, um auf der stark frequentierten Triesterstraße keinen Stau zu verursachen. Aus diesem Grund wird von Montag bis Freitag von 20.00 Uhr bis 5.00 Uhr sowie ab Oktober an Wochenenden von Freitag 20.00 bis Montag 5.00 Uhr die Triester Straße in beiden Fahrtrichtungen eingeengt. Tagsüber stehen den Verkehrsteilnehmern ungehindert alle Fahrspuren zur Verfügung, da die Baugruben verkehrstauglich überbrückt werden.

Für den Wochenendrückreiseverkehr werden jeweils an Sonntagen alle Fahrspuren der Triester Straße stadteinwärts ab 16.00 Uhr freigehalten.

Der Fußgängerverkehr bleibt in geeigneter und sicherer Weise aufrecht.

Voraussichtliches Ende der Bauarbeiten ist Mitte Dezember 2008.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Vorarbeiten Hauptbahnhof Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen