Von Wakeboarden bis Kanufahren: Wassersport in Wien

Nicht ganz alltäglicher Wassersport in Wien
Nicht ganz alltäglicher Wassersport in Wien ©Pixabay (Sujet)
Auch in Wien ist sportliche Betätigung im Wasser abseits von Schwimmen möglich, die Auswahl ist dabei sogar ziemlich abwechslungsreich und reicht von Wildwasserrafting bis zu Unterwasser-Rugby. Wir haben die interessantesten Wassersportarten zusammengestellt.

Kanufahren

kanu-wien-pixabay
kanu-wien-pixabay
(© pixabay)

Ob Kanu oder Kajak: Auch in Wien kann man mit dem kleine Boot große Abenteuer erleben. Vom Donaukanal, auf der Donau selbst oder in den Donauauen ist alles möglich, was das Paddel-Herz begehrt. Egal ob Wildwasser-, Einsteiger- oder Abendkurs, mit der Arwex-Sport Raabe Kanuschule lässt sich der Sport lernen. www.arwex.at

Stand-up Paddling

stand-up-paddle-pixabay
stand-up-paddle-pixabay
(© pixabay)

Es muss nicht unbedingt Polynesien: Stand Up Paddling – oder zu deutsch Stehpaddeln – kann man auch an mehreren Locations in Wien. Notwendige Ausrüstung und perfekte Wasserflächen dafür finden sich neben der Copa Beach auch im Gänsehäufel (auch zu zweit oder in der XXL-Variante) und beim Vienna City Beach. www.supcenter-wien.at

Rafting

rafting-pixabay
rafting-pixabay
(© Pixabay)

Wer es gern etwas abenteuerlicher gestalten will, hat auch direkt in Wien die Gelegenheit, mal schnell eine Raftingtour zu machen: Bei der Steinspornbrücke findet man die Verbund-Wasserarena, bei der man sich in die Fluten werfen kann – im Schlauchboot mit bis zu acht Personen. www.viennawatersportsarena.at

Wakeboarden

wakeboarden-pixabay
wakeboarden-pixabay
(© pixabay)

Das Wakeboarden auch in Wien möglich ist, dürfte sich dank der großen Wakeboardlift-Analge an der Neuen Donau vermutlich schon herumgesprochen haben. Sowohl Anfänger als auch Profis haben ihr Gelegenheit sich auszutoben. www.wakeboardlift.at

Rudern

rudern-pixabay
rudern-pixabay
(© pixabay)

Ob Einer (Skiff), Zweier ohne Steuermann oder Achter mit Steuermann: Der Rudersport erfreut sich hierzulande in jeder Variante großer Beliebtheit. Gleich mehrere Ruderclubs und -Verein lassen auch Anfänger in den anspruchsvollen und gleichermaßen erfüllenden Sport reinschnuppern. www.argowien.atwww.wrc-donaubund.atwww.donauhort.at

Wasserball

wasserball-pixabay
wasserball-pixabay
(© pixabay)

Wem einfachen Schwimmen zu wenig spannend erscheint kann sich bei einer der vielseitigsten Wassersportarten beweisen: Wasserball. Natürlich kann man den Sport auch in Wien ausüben, praktischerweise bietet der ASV-Wien (Arbeiter Schwimm Verein) als einziger Wasserballverein in der Bundeshauptstadt zahlreiche Ausbildungs- bzw. Trainingsmöglichkeiten. www.asv-wien.at

Unterwasser-Rugby

unterwasser-rugby-petter-f-schmedling
unterwasser-rugby-petter-f-schmedling
(© Petter F. Schmedling)

Und nochmal Wasserball im Mannschaftssport, diesmal jedoch mit hohem Rauf-Faktor: Der Unterwasser-Rugby-Club Wien bietet jederzeit ein kostenfreies Training zum reinschnuppern an, wer einmal miterlebt hat, wie sich das Ganze abspielt, wird vermutlich nicht mehr davon ablassen können. www.wien.uwr.at

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Von Wakeboarden bis Kanufahren: Wassersport in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen