Von U-Bahn überfahren

Symbolbild &copy bilderbox
Symbolbild &copy bilderbox
Ein 49-jähriger obdachloser Wiener wurde Montag Abend von der U-Bahn überfahren. Der Mann hatte auf den Gleisen etwas gesucht, als die U-Bahn in die Station Margaretengürtel einfuhr.

Tödlich endete am Montagabend ein U-Bahnunfall für einen 49-jährigen Wiener. Der Obdachlose Walter T. war gegen 18.20 Uhr bei der Station Margaretengürtel auf die Gleise gestiegen, wo er laut Zeugen etwas suchte, als plötzlich die U4 einfuhr. Notbremsung und Kurzschlussschaltung kamen zu spät, der Mann wurde zwischen Zug und Bahnsteig erdrückt, berichtete die Polizei.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Von U-Bahn überfahren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen