Von Golfschläger am Kopf getroffen

Brand –  Ein 48-jähriger Mann aus Alberschwende ist am Mittwochvormittag in Brand beim Golfspielen schwerst verletzt worden.

Laut Polizeiangaben traf ein 30-jähriger Golfspieler den Mann mit dem Schläger am Kopf. Der 48-Jährige erlitt massive Kopfverletzungen und wurde nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber ins Landeskrankenhaus Feldkirch geflogen.

Die beiden Männer, Gäste des Golfclubs, trainierten gegen 10.00 Uhr auf der Driving Range Weitschläge. Der 48-Jährige stellte sich hinter den 30-Jährigen, der seinen Abschlag vorführen wollte, und schaute ihm über die Schulter. Beim Abschlag schwang der 30-Jährige mit dem Schläger nach hinten über die linke Schulter aus, dabei wurde der Bregenzerwälder unabsichtlich am Kopf getroffen. Es wurde vermutet, dass der Hirndruck bei dem Verletzten ansteigt. Deshalb wurde der Mann so schnell wie möglich in ein Krankenhaus eingeliefert, hieß es bei der Polizei.

  • VIENNA.AT
  • Brand
  • Von Golfschläger am Kopf getroffen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen