Volkstheater: Radfahrer fuhr über Stufen der Wiener U-Bahnstation und stürzte schwer

Der Mann fuhr mit seinem Rad über die Stufen der U-Bahnstation Volkstheater.
Der Mann fuhr mit seinem Rad über die Stufen der U-Bahnstation Volkstheater. ©Wiener Linien/Johannes Zinner (Sujet)
In der Nacht auf Samstag zog sich ein 26-Jähriger bei einem gefährlichen Sturz über Stufen in der Wiener U-Bahnstation Volkstheater schwere Verletzungen zu. Der Mann war mit einem Fahrrad unterwegs.

Der Mann soll versucht haben, eine hohe Stiege hinunterzuradeln, sagte Daniel Melcher, Sprecher der Berufsrettung Wien. Lebensgefahr bestehe nicht.

Radfahrer in der U-Bahnstation Volkstheater 20 Meter abgestürzt

Der Unfall habe sich gegen 2.15 Uhr zugetragen, als der 26-Jährige "mit einem Rad die Stufen hinunterfuhr", schilderte der Sprecher. "Dabei ist er rund 20 Meter abgestürzt." Der Mann habe kurz das Bewusstsein verloren.

Er trug laut Berufsrettung ein Schädelhirntrauma und zahlreiche Prellungen davon, außerdem bestand der Verdacht einer Knochenfraktur. Nach der Bergung mit Hilfe eines Spineboards zur Stabilisierung wurde er ins Spital gebracht.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Volkstheater: Radfahrer fuhr über Stufen der Wiener U-Bahnstation und stürzte schwer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen